Kann die tägliche Körperpflege nachhaltig und umweltschonend sein? 

Die Körperpflege führen wir täglich durch, daher sammelt sich in jedem Badezimmer eine große Menge Plastik. Denn viele Produkte für die tägliche Körperpflege wie Shampoos, Hautcremes und weitere Pflegeprodukte werden in Plastik verpackt und aufbewahrt. Ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltiges Badezimmer ist daher die Verwendung von nachhaltigen und plastikfreien Pflegeprodukten. Nachhaltige Körperpflege ist heutzutage ziemlich einfach, denn es gibt bereits ein großes Sortiment an nachhaltigen und plastikfreien Pflegeprodukten, die eine gute Alternative zu den herkömmlichen Pflegeprodukten bieten, die man für seine tägliche Körperpflege verwendet. Pflegeprodukte ohne Plastik werden zum Beispiel schon als festes Shampoo, feste Körperbutter oder als feste und natürliche Seife angeboten. Diese Produkte sind nicht nur plastikfrei, sie sind zudem aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Denn auch die Chemikalien, die in den meisten Pflegeprodukten beinhaltet sind, sind nicht gut für Deine Körper- und Haarpflege. Mit diesen nachhaltigen Pflegeprodukten ist der Wechsel zu einer natürlichen Körperpflege ganz einfach und man hat einen großen Schritt in Richtung nachhaltiges Leben gemacht.  

Die ideale Aufbewahrung Deiner plastikfreien Pflegeprodukte 

Deine nachhaltigen Pflegeprodukte kannst Du ideal in umweltfreundlichen Behältern aufbewahren, hier gibt es zum Beispiel Behältnisse aus Glas oder Seifensäckchen, welche aus natürlichen Materialien hergestellt sind. Außerdem kannst Du nicht nur Deine Zahnbürste gegen eine nachhaltige und natürliche Alternative austauschen, sondern auch Bürsten, die Du für die Körperpflege verwendest. Eine Nagelbürste oder Badebürste lassen sich ganz einfach gegen Bürsten aus Bambus oder Holz austauschen. Die Borsten der Bürsten werden ebenfalls aus rein natürlichem Material hergestellt. Mit diesen umweltfreundlichen Alternativen ist die Körperpflege ohne Plastik kein Problem mehr.