Alternative Monatshygiene - modern, nachhaltig, gesund

Was schätzt Du? Wie viele Tampons oder Binden benutzt Du während Deiner Periode im Laufe der Jahre? Wie viele Slipeinlagen landen täglich im Müll?

Halt Dich fest: fast 17000 Hygieneprodukte! Eine Menge Müll und eine Menge Geld!

Ein weiterer Umweltaspekt, den man nicht unter den Tisch fallen lassen darf, sind die vielen Bleichmittel und optischen Aufheller, die für die Produktion der Einmalprodukte verwendet werden. Diese sind von der Umwelt nicht biologisch abbaubar. Ohne Bleichmittel und optischen Aufheller wären die Tampons und Binden allerdings nicht so strahlend weiß und wer will schon naturfarbene Hygieneartikel ;-)

Und dabei haben wir den Gesundheitsaspekt noch gar nicht hinterfragt

Teilweise wurden Rückstände von Chemikalien wie Dioxin oder Furan in den Hygieneprodukten nachgewiesen, die durch den Bleichprozess der Tampons mit Chlor stammen können. Zudem sind konventionelle Tampons mit einer Kunststoffschicht umhüllt, damit die gepresste Watte nicht im Körper auseinander fällt. 

Tampons oder Binden sind direkt mit sehr empfindlichen und vor allen Dingen resorbierenden Schleimhäuten in Kontakt und werden so schnell im Körper der Frau aufgenommen. Bestimmt keine schöne Vorstellung, oder?

Gerade junge Frauen denken beim Thema Monatshygiene vermehrt um und greifen der Umwelt, der Gesundheit und der Haushaltskasse zu Liebe zu wiederverwendbaren Produkten im Bereich Monatshygiene.

MenstruationstassenStoffbinden und Stoffslipeinlagen sind längst kein Tabuthema mit Ekelfaktor mehr. Immer häufiger findet man Alternative Monatshygiene in den Badezimmern wieder.

Icon

Menstruationstasse

Menstruationstassen sind eine nachhaltige Alternative zu Tampons. Sie gibt es in unterschiedlichen Größen und Härten. Man führt die Menstruationstasse wie einen Tampon ein. Mithilfe eines Vakuums sitzt sie fest und nichts läuft daneben.

Icon

Stoffbinden und Stoffslipeinlagen

Stoffbinden und Stoffslipeinlagen benutzt man wie herkömmliche Binden und Slipeinlagen. Man kann sie mit einem Druckknopf in der Unterwäsche befestigen und nach der Benutzung waschen.

Menstruationstassen

Umweltfreundlich, praktisch, kostengünstig, gesund - Menstruationstassen sind die optimale Alternative zu den herkömmlichen Tampons. Du kannst die Menstruationstasse auch beim Sport und Schwimmen benutzen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie auslaufen. Ein absolut angenehmes Tragegefühl! 

Die Menstruationstasse von Monthly Cup, die wir im Shop anbieten, besteht aus Silikon, welches für die medizinische Anwendung zugelassen ist. Die Kappe fängt die Menstruation im Inneren der Scheide auf, anstatt sie wie ein Tampon aufzusaugen. Dadurch wird die Scheidenflora nicht beeinflusst oder ausgetrocknet. 

Die Menstruationskappe passt sich nach dem Einführen an die Scheidewände an und schließt dann absolut dicht ab. Sie kann bis zu 12 Stunden am Stück getragen werden und muss auch nach dem Baden nicht geleert werden. Wirklich ein Versuch wert!

Stoffbinden und Stoffslipeinlagen

Vom Aufbau ähneln Stoffbinden sehr den herkömmlichen Einmal-Binden. Sie haben Flügel mit Druckknöpfen, die man um den Steg des Slips knöpft, damit die Binde nicht verrutscht. Die Druckknöpfe sind beim Tragen nicht zu spüren. Stoffbinden gibt es in verschiedenen Saugstärken und Größen, so dass Du sie ganz auf Deine Bedürfnisse und die Stärke Deiner Periode anpassen kannst. Der Saugkern der Stoffbinde leitet die Flüssigkeit schnell ins Innere der Binde und hält so die empfindliche Haut angenehm trocken, eine vernähte PUL-Schicht sorgt dafür, dass keine Flüssigkeit nach außen tritt. 

Nach dem Waschen kannst Du die Stoffbinden und Stoffslipeinlagen einfach wiederverwenden, ganz einfach!

Und noch ein Tipp: Hast Du schon mal über waschbare Abschminkpads nachgedacht ;-)?

Ganz liebe Grüße
Deine Andrea