Stoffwindeln in der Kita - funktioniert das wirklich?

Vor ein paar Tagen habe ich von einer Kundin gehört: “Wir wickeln nur noch ein halbes Jahr mit Stoffwindeln, dann geht mein Kind in die Kita!” - Ich dachte, dann wäre das Kind vielleicht trocken, die Kundin meinte jedoch damit, dann wechseln sie auf Wegwerfwindeln!

Andere Geschichte - gleiche Aussage!

Eine Freundin von mir, die mit Stoffwindeln wickelt, hat beim Vorstellungsgespräch in der Großtagespflege erwähnt, dass sie ihr Kind mit Stoffwindeln wickeln – danach gab es eine Absage – mit der Begründung “Wickeln mit Stoff könnten sie bei 2 Erziehern und 9 Kindern nicht leisten”. Wirklich wahr!

Kennt ihr das auch?

Ich werde oft gefragt, wie das bei Jan in der Kita ist, was unsere Erfahrungen mit Stoffwindeln in der Betreuung sind und was ich den Eltern bei Gegenwind seitens der Erzieher rate. Da für viele Kinder nach den Sommerferien die Betreuung beginnt ein sehr wichtiges und oft diskutiertes Thema.

Also los geht´s, vielleicht hilft Dir der ein oder andere Tipp aus diesem Blogbeitrag. Oder vielleicht hast Du weitere, gute Argumente für Stoffwindeln in der Kita?! Wird Dein Kind in der Betreuung mit Stoffwindeln gewickelt oder wurden Stoffwindeln vielleicht sogar abgelehnt?!

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Du hier unter dem Artikel Deine Erfahrungen teilst, damit wir gemeinsam mehr Stoffwindeln in die Kitas und zu den Tageseltern bringen.

Unser Geschenk - passend für Deinen Stoffwindelstart in der Kita

Unter allen Kommentaren unter diesem Blogartikel verlose ich nach dem Zufallsprinzip ein Stoffwindelpaket für Deinen Start mit Stoffwindeln in der Kita. Der Gewinner darf sich insgesamt 3 Windeln seiner Wahl (All-in-One oder Pocketwindeln) aus unserem Shop aussuchen und dazu noch eine Nasstasche zur Aufbewahrung der Stoffwindeln in der Betreuung. Das ist doch was, oder?! Unser Gewinnspiel endet am Sonntag, den 07.Juli 2019 um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt.

Was hilft: Vorurteile gegenüber modernen Stoffwindeln abbauen!

Ich glaube, dass viele Erzieher bei dem Wort Stoffwindeln (wie die meisten Menschen wohl auch) die Bilder von riesigen Mullwindeln, Sicherheitsnadeln und Gummiüberhosen im Kopf haben. Dann stellen sie sich vielleicht vor, dass man ewig lange zum Wickeln braucht, dass das ein (vielleicht) zu geringer Personalschlüssel nicht zu lässt. Und dann die Sache mit der Hygiene – was passiert mit dem großen Geschäft, wo kommt das hin? Muss man das Kacka ausspülen? Vielleicht gibt es da Berührungsängste? Wer wäscht die benutzten Stoffwindeln? Und stinkt das nicht fürchterlich im Wickelraum?

Fragen über Fragen – Fragen, die verunsichern. Wegwerfwindeln kennt man, man weiß wie das Wickeln mit Ihnen funktioniert. Moderne Stoffwindeln sind Neuland und es ist ganz natürlich - Neuem gegenüber tritt man oft mit einer Portion Unsicherheit gegenüber.

Zeige den Erziehern, wie die Stoffwindeln funktionieren. Wickel dein Kind am Anfang mit Ihnen zusammen, dann werden sie sehen, dass Wickeln mit Stoffwindeln genauso einfach ist wie mit Wegwerfwindeln. Das Zeitthema ist dann schon mal entkräftet. Am einfachsten anzulegen sind natürlich All-in-One Windeln und Pocketwindeln, da ist alles “aufgeräumt” und sie sind der Wegwerfwindel am ähnlichsten. Also, wenn möglich, würde ich diese beiden Stoffwindelsysteme für die Betreuung empfehlen.

Die Sache mit dem großen Geschäft - Erkläre den Erziehern den Einsatz von Windelvlies. Windelvlies fängt als oberste Schicht in der Windel das große Geschäft auf und dieses können die Erzieher dann ganz einfach in ihrem Windelmülleimer entsorgen. Nicht kompliziert und genauso entsorgt wie “normale” Windeln. Ausspülen ist nicht notwendig.

Die benutzten Stoffwindeln werden in einem Wetbag aufbewahrt. Diese Nasstasche lässt weder Nässe noch Gerüche durch, es stinkt also überhaupt nicht im Wickelraum. Und ob die Erzieher jetzt die benutzten Windeln im Mülleimer entsorgen oder in die Wetbag legen, das macht eigentlich keinen großen Unterschied. In dieser Nasstasche werden die Windeln dann nach Hause transportiert und gewaschen, damit haben also die Eltern zu tun, nicht die Erzieher.

Noch ein häufig diskutiertes Thema ist der Wickelrhythmus. Wie oft muss man die Windel denn wechseln, doch bestimmt viel häufiger als mit Wegwerfwindeln, oder?! Jan ist ein Vielpiesler und er wird in der Kita alle 3 Stunden gewickelt – unsere Geheimwaffe sind die Thirsties Hanfeinlagen. Die legen wir als Booster in alle Kita-Stoffwindeln und es hält - 3 Stunden auf jeden Fall. Und in diesem Wickelrhythmus werden alle Kinder gewickelt, ob Wegwerfwindel oder Stoffwindel, das macht keinen Unterschied.

Nachhaltige Alternativen

Eigentlich gibt es für die Kita keine Nachteile, wenn ein Kind mit Stoffwindeln gewickelt wird. Ganz im Gegenteil: Die Kita produziert weniger Müll und die Erzieher haben keine Mehrarbeit durch Stoffwindeln. Und Stoffwindeln regen eher sogar dazu an, auch andere Alltagsdinge nachhaltiger zu überdenken. Benötigt man Einmalwickelunterlagen oder gehen auch Handtücher? Waschlappen statt Feuchttücher? Wir haben vor kurzem eine komplette Kita in Düsseldorf mit Nasstaschen ausgestattet, diese benötigen die Wetbags nun für nasse Wechselkleidung der Kinder. Bisher haben sie hier die herkömmlichen Plastiktüten verwendet. Unsere Kita sammelt beispielsweise zur Zeit für unser Jubiläumsfest altes Geschirr von den Eltern ein, um auf Einmalgeschirr zu verzichten. Kleine Schritte mit großer Wirkung.

Wir hatten Glück unsere Kita war sofort aufgeschlossen den Stoffwindeln gegenüber. Jan ist dort das erste Stoffwindelkind, bald folgen 2 weitere!

Ich wünsche mir Verständnis für beide Seiten - für die der Eltern und der Erzieher. Ich glaube, dass es mit der Brechstange nicht funktioniert. Bei dem aktuellen Betreuungsengpass, der in Deutschland gerade in Ballungszentren herrscht, haben viele Eltern Angst auf Grund von Stoffwindeln eine Absage zu bekommen. Dann rate ich Ihnen, sagt erst nach Unterzeichnung des unterschriebenen Vertrages das euer Kind mit Stoffwindeln gewickelt wird. Sollte Ihnen dann totales Unverständnis entgegenkommen, dann probiert es mit guten Argumenten, in den meisten Fällen hilft das.

Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit Begeisterung viel erreichen kann! Ich würde es mir so sehr wünschen, dass “bunt wickeln” in Kitas normal wird. Komm, packen wir es an!

Ganz liebe Grüße

Deine Andrea

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Als Tagesmutter unterstütze ich alle Eltern, welche auch mit Stoff wickeln möchten.

    Wir selbst wickeln mit Stoff.

    Als Erzieherin habe ich so viele Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt. Und ich war bis zu meiner Tochter nicht so empfänglich dafür.

    Nun arbeite ich als Tagesmutter und unterstütze alle Eltern, welche auch mit Stoff wickeln wollen.
    Ich habe unterschiedliche Kinder aus verschiedenen Schichten und würde das Paket gerne dafür benutzen.

    :)

  • Kita & Stoffwindeln

    Was für ein tolles gewinnspiel. Unsere Tochter kommt im Dezember in die kita. Ich habe bei der Gruppen Leiterin erfragt ob wir mit stoffwindeln weiter wickeln dürfen. Die Leiterin möchte es sich mal anschauen und ausprobieren. Das wäre doch echt toll die Erzieherinnen auf den Geschmack zu bringen. Hoffentlich haben wir bis dahin, die perfekte Passform und saugeinlage gefunden.

  • Toller Artikel/Gewinnspiel Glück

    Der Artikel ist wirklich super . Ich bin auch der Meinung das man im Kindergarten mit Stoff wickeln kann. Durch die ganz tollen verschiedene Systeme kann man dies mit einer AIO/Pocket super umsetzen. Das einzige was man anders macht: Windel in die Nasstasche anstatt in den Eimer - und fertig. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Meine große geht ab nächstem Monat in die Kita?

  • Klares Pro für Stoffipopos in der Kita

    Unser kleiner kommt ab November in die KiTa und wir planen AiO‘s extra hierfür, zuhaus e wickeln wir hauptsächlich mit Mull+PUL. Mit den AIOs dürfte es eigentlich keine Argumente gegen die Stoffwindeln geben, da sie genauso gehandhabt werden können wie eben auch die WWW nur dass sie ins Wetbag und nicht in die Mülltüte kommen. Ich bin jetzt schon gespannt, wie das wird. :)

  • Stoffis in Kita

    Also, wir haben das mit den Stoffis echt nur am Rand bisher erwähnt. Mein Sohn reagiert leider auf www und auch auf die meisten Feuchttücher, insofern gibt es auch keine Alternative. Ich werde es bei der Eingewöhnung zeigen wie was funktioniert und da wir aber auch nicht die ersten Stoffi Eltern dort sind, mache ich mir keine großen Gedanken, dass das angenommen wird. Beim System kann man ja eines wählen, das genau wie www funktioniert, dann ist es für alle leichter.

  • Stoffwindeln in der KiTa

    Unser Sohn geht seit seinem ersten Geburtstag, in die KiTa. Wir haben vorher mit den Erziehern abgeklärt ob sie auch mit Stoffwindeln wickeln würden, sie waren offen dafür und haben mit der KiTa-Leitung abgeklärt ob das geht. Bedingung war, dass ein geruchs- und wasserdichter Behälter für die gebrauchten Windeln von uns bereit gestellt wird, also die Wetbag, die wir ja eh mitgegeben hätten. Wir verwenden Überhosen und Prefolds/Mullwindeln, die packen wir schon vor, so dass die Erzieher sie wie Einmalwindeln anziehen können. Das läuft nun schon fast ein Jahr problemlos und ohne größere Unfälle.

  • Teilzeitstoffwindeln

    Hallöchen, wir stehen ja erst am Anfang der Stoffwindelreise und machen Teilzeit-Stoffwindeln. Ich werde der neuen Tagesmutter bei der Eingewöhnung davon erzählen. Entweder sie sagt es ist für sie okay, dann umso besser. Reagiert sie negativ könnte ich auch damit leben, bei der Tagesmutter Wegwerfwindeln zum Einsatz kommen zu lassen. Zuhause und am Wochenende dann aber die Schönen ? Über 3 AiO würd ich mich allein schon riesig freuen um es selbst auszuprobieren

  • Kita sagt: Kein Problem

    Hallo Andrea,
    Ich habe meine Tochter bisher in der Kita nur angemeldet, aber das Gespräch war echt toll. Ich habe auch ganz offen angesprochen, dass wir mit Stoffwindeln wickeln und habe gefragt, ob das dann auch in der Kita weitergeführt wird. Die Leiterin der Einrichtung sagte direkt: "Das ist kein Problem, wir hatten schon öfter Kinder mit Stoffwindeln und die Arbeit haben ja so oder so die Eltern ;)"
    Und wie recht sie hat! Dort wird versucht die Eltern zu unterstützen und den Kindern den Kitaalltag so vertraut wie möglich zu gestalten, das hat mich total begeistert. Jetzt müssen wir den Platz nur noch bekommen...
    Liebe Grüße, Katharina

  • Kita

    Bei uns läuft es super mit Stoffwindeln im Kindergarten. Ich habe das nicht groß thematisiert und die Erzieher wickeln mit AIOs.

  • Krippe ist total offen

    Unsere Krippe ist glücklicherweise total offen und will das machen. Einer der Betreuerinnen hat sogar schon mit Stoffwindeln gewickelt. Nachdem ich meinte, dass wir extra AiO gekauft haben, waren alle Betreuerinnen begeistert und freuen sich auf die „Einführung“ unsererseits.
    Positiv auch, und ein weiteres Argument für unsere Windeln ist, dass ab September alle Kinder ein Handtuch mitbringen müssen, denn Einmalunterlagen werden aufgrund des Mülls abgeschafft.
    Ich bin total happy, denn es ist auch noch unsere wunschkrippe.

  • Suchen noch stoffybegeisterte Betreuung

    Unsere Tochter verträgt keine Wegwerfwindeln.
    Hoffen nun eine Betreuung zu finden, die bereit ist mit Stoffies zu wickeln. Dafür werden wir AIOs besorgen. Zuhause haben wir Bindewindeln.

  • Paket für Liebe Freundin

    Wir haben zunächst Diskutieren müssen, trotz zeigen. Aber, da unsere Zwillinge auf die herkömmlichen wegwerfwindeln mit einem roten oder gar offenen po reagiert haben, blieb ich hartnäckig. Wir sind generell bei den zweien später erst mit stoffwindeln eingestiegen. Argument der einen Erzieherin in der Gruppe, der hygienische Aspekt. Tja, zum Glück war ihre Kollegin so offen und nahm sich dann Zeit sich mit den Stoffwindeln richtig auseinander zu setzen und ihr war egal was es für ein System war, sie kam echt mit allem zurecht und ich war glücklich, dass sie dann das wickeln in der Kita komplett übernommen hat und plötzlich war der hygienische Aspekt auch nie wieder Thema. AIO und pockets waren für mich zum vorbereiten aber auch das einfachste, weswegen ich vermehrt diese hingegeben habe. Mittlerweile sind die 2 trocken. Wickeln in der Kita kein Thema mehr. Unser Bauchzwerg kommt in Kürze... Aber bleibt erstmal eine ganze Weile bei mir zuhause. Ich würde dieses tolle Paket daher gerne einer ganz besonderen Freundin schenken, deren Tochter im Dezember in die Krippe kommt. Sie kann es sehr gut gebrauchen.❤️

  • Wir lieben stoffwindeln

    Ich bin Tagesmutter/ Erzieherin und unterstütze Stoffwindeln und wickle zurzeit auch unseren kleinsten mit Stoffwindeln über die pockets würden wir uns sehr freuen da sie für unterwegs oder wenn mal die Oma aufpasst unschlagbar sind

  • bei uns das beste: Snap in Ones

    Wir nutzen für die Kita Snap-in-Ones, diese werden egal welches Geschäft, wie WWW von der Erzieherin zusammengefaltet und verschlossen in die Wetbag gepackt. Stuhlwindeln waschen wir zuhause aus und die Überhose kommt auch in die Wäsche, bei nur Pipi lüftet die Überhose aus und dient zuhause als Windel zum Stopfen mit Mullis.

    Dringend empfehle ich Kletts, die nehmen die Hemmung.

    Beim nächsten Kind würde ich es mit Wolle versuchen wolle.

  • Stoffis für alle

    Unser Knirps hat noch etwas Zeit bis zum Start in der Krippe/Kita. Ich habe so oft gelesen, dass Stoffi Kinder abgelehnt werden und habe ein bisschen Angst, wie es wohl bei uns wird.. Die meisten Kitas setzen doch schon auf Nachhaltigkeit und Bio Essen.. Warum dann nicht auch Stoffwindeln?!
    Wir testen uns gerade ein bisschen durch Pockets und AiO's, damit wir für die Zeiten derFremdbetreuung ein passendes System finden :)

  • Ich finde Stoffwindeln super. Aber als Erstanschaffung für manche Familien nicht zahlbar

    Wir haben uns aus Geldgründen italienische Bindewindeln für unser erstes Kind abgeschafft, da dies die günstigste Variante ist. Das hat zumindest zuhause eine ganze Weile funktioniert, aber sobald das Kind etwas größer ist, findet es diese nur lästig. Momentan möchte ich mir nach und nach "herkömmliche " Stoffwindeln kaufen bzw schenken lassen und hoffe die Kita zieht mit. Dort hat jedes Kind auch schon seine eigene Schublade mit Wickelsachen und Mullwindel als Unterlage. Ich habe auch schon geschaut, wegen Vorfinanzierung der Stadt. Leider ist diese aber noch nicht so weit. Ein wirklich schöner Blogbetrag übrigens und ich hoffe es setzt sich durch. Liebe Grüße Johanna

  • Erstes Stoffwindelkind in der Kita

    Mein Sohn kommt im August in die Kita und glücklicherweise haben sich die Erzieherinnen nach einigen Erläuterungen dazu bereit erklärt dies auch dort fortzuführen. Er wird also das erste Kind dort sein, welches mit Stoff gewickelt wird.

    Ich selbst arbeite in einer Kindertagesstätte und habe dort nur mit www gewickelt. Ich denke aber, dass es im Kitaalltag keinen Unterschied macht, ob nun www oder Stoffys.
    Ich hoffe, dass durch unser Beispiel vielleicht einige andere Eltern zum nachdenken gebracht werden und sich gegebenenfalls auch an das wickeln mit Stoff heranwagen.

    Unser Stoffwindelvorrat muss nun auf jeden Fall erst einmal aufgestockt werden. Da wäre so ein Gewinn natürlich super praktisch. ?

  • Aufklärung ist der erste Schritte in Ruchtung nachhaltige Kitas

    Gleich vorweg. Toller Beitrag. Das gehört tatsächlich mal auf den Tisch.
    Ich bin selbst Erzieherin und als ich von Eltern gehört habe, die von der Kita verlangen, bzw. wünschen ihr Kind in Stoffwindeln zu wickeln, da dachte ich das funktioniert nie im Leben. Ich sah Berge voller vollgepinkelter Mullwindeln und eine ganze Menge Arbeit. Ich in meiner Position als Leitung hätte damals wahrscheinlich nicht abgesagt, aber eben auch verlangt, dass Wegwerfwindeln verwendet werden. Heute sehe ich das völlig anders. Man wird reifer und reflektierter. Für mich war klar ich möchte etwas ändern, etwas bewegen und wenn es nur ein kleiner Beitrag ist. Und heute weiß ich wie einfach Nachhaltigkeit sein kann. Zum Einkaufen ein Gemüsenetz, zur Periode eine Menstasse. Es gibt so viele Möglichkeiten mit kleinen Schritten großes zu bewirken. Und als ich dann endlich mein erstes Kind erwartete war für mich auch klar, dass ich das Wickeln mit Stoff testen will. Und siehe da, es war keineswegs eklig oder Mehrarbeit. Ganz im Gegenteil. Es ist gut für die Umwelt, schont den Geldbeutel auf lange Sicht und Babys Po dankt es einem ebenfalls. Und Baby sieht auch noch viel hipper und schicker aus, als mit irgendeiner WWW. Heute würde ich als Erzieherin nicht mehr nein sagen zu Stoffwindeln. Ich würde den Eltern erstmal zuhören. Ich glaube leider haben viele pädagogische Fachkräfte ein falsches Bild von Stoffwindeln. Also an alle Eltern da draußen die mit Stoff wickeln: erklärt den Erziehern in den Kitas eure Gründe, die Wickelsysteme und zeigt ihnen dass wir so alle ein wenig Nachhaktigkeit unterstützen können. Bestimmt findet der eine oder andere Gefallen daran. Wichtig ist zu erklären, nicht zu missionieren. Jeder sollte sich sein eigenes Bild machen. Und ich denke die vielen Vorteile von Stoffwindeln sind im positiven Dialog sicher gut zu verstehen und umsetzbar auch in Kitas.
    Ich würde mich freuen mehr Stoffwindeln im beruflichen Alltag zu sehen.
    Liebe Grüße Jessi mit ihrem Stoffwindelbaby

  • Mit gutem Beispiel voraus

    Ich arbeite beim Jugendamt und habe daher viel mit verschiedenen Kitas zu tun - die meisten lehnen leider Stoffwindeln, aus den schon genannten Gründen, ab. Wenn ich dann erzähle wie leicht ich es doch finde mit Stoff zu wickeln und wie unaufgeregt alles funktioniert, sind die meisten überrascht.

    Wenn immer mehr Eltern mit Stoff wickeln und mit gutem Beispiel voran gehen, wird es normal werden und die Kitas und alle anderen machen keinen Unterschied mehr.

    :)

  • Ein Ja zu Stoffwindeln in der Kita

    Letztendlich sind Stoffwindeln sich für die Kita nur ein riesen Vorteil, weil.sie dadurch deutlich weniger Müll haben. Und mehr Arbeit ist es für sie auch nur dahingehend, dass die die Windel in den Wetbag packen müssen. Also eigentlich spricht alles für Stoffwindeln in der Kita.

  • Unsere Kita ist super flexibel

    Unsere Kita wickelt auch mit Stoff, die sind da total interessiert dran. Selbst als ich plötzlich von www auf Stoff umgestellt habe war das null Problem, auch unser drittes Kind wird mit Stoff gewickelt und die Krippe macht das ohne wenn und aber mit...

    MEGA tolles gewinnspiel :)

  • Leiterin skeptisch, Erzieher aufgeschlossen

    Auf das Wickeln mit Stoff angesprochen, sagte die Kita-Leiterin, dass das zu unhygienisch sei. Habe dann direkt mit der Erzieherim gesprochen und die meinte, klar, probieren wir aus. Sie hat der Leiterin die Wickelroutine zeigen müssen und dann gab es auch von ihr das Go. Ich habe immer mak gefragt, ob noch alles okay ist mit den Stoffis, bin auch auf Wünsche eingegangen und ed hat alles geklappt
    Vielen Dank auch für das Gewinnspiel - unser zweites Stoffikind würde ich gerne mal mit AIOs wickeln :)

  • Unverträglichkeit www

    Super Thema. Wir haben noch etwas Zeit bevor es mit der Kita losgeht.
    Deshalb kann ich soviel nicht dazu schreiben. Meine Schwester arbeitet in einer Kita. Sie wickelt auch ein Kind dort mit Stoffis. Da die kleine Maus nix anderes verträgt. Ich finde das ist ein wichtiger Aspekt.... Unverträglichkeit auf Inhaltsstoffe der www.
    Auch finde ich stinken Wegwerfw. gemeiner und so eine Aio ist super leicht anzulegen.
    Und natürlich würde ich mich super freuen über den Gewinn. Danke für die tolle Idee.

  • Stoffwindel Kita ja/nein/jaein

    Sehr guter Artikel.

    Mein Zwerg geht ab August in die Kita. Als wir auf Kita-Platz-suche waren, war das natürlich auch ein Thema für uns. Nach ewigen suchen, hatten wir einen Platz gefunden--> Stoffwindeln ohhh Nein, das ist unhygienisch, dass können wir hier nicht machen.
    Nach ewigen telefonieren und warten, warten, warten, haben wir eine andere Kita gefunden, die uns auch aus anderen Gründen viel besser erscheint. Und hier ist man ganz offen, wir sind die ersten mit Stoffwindeln in der Einrichtung und die Erzieher unterstützen das sehr. Auch in Sachen Taschen für die Schmutzwäsche fördert die Kita Wetpags von allen Eltern. Sehr vorbildlich.

  • Stoffwindeln in der Kita: JA!

    Wir sind seit 3 Wochen in der Eingewöhnung und tatsächlich das erste Baby mit Stoffwindeln in unserer doch seeehr großen Kita (ca. 50 Krippenkinder). Die Erzieher waren zum Glück offen für neues. Wir nutzen ausschließlich Klettwindeln, so finden die Erzieher, dass es genauso gut klappt wie mit den Wegwerfwindeln. Ich bin mir sicher, dass nach uns viele Stoffwindel-Babys folgen werden ? Wir machen fleißig Werbung und ich habe ich bin als Stoffwindelberaterin tätig, um bei Fragen und Sorgen bei interessierten Eltern zu unterstützen ❤️

  • Stoffis in der Kita- warum nicht!

    Tolle Tipps und super Gewinnspiel! Meine kleine ist erst 4 Monate alt aber das Thema wird kommen! Hier auf dem Dorf wird man eh komisch angeschaut wenn sie merken das man mit Stoff wickelt aber viele sind auch einfach nur interessiert da sie es nicht kennen. Und so wird es hoffentlich auch sein wenn wir mit der Krippe drüber sprechen. Ich erkläre immer gerne wie es geht und es ist doch so leicht.. ich hoffe die KiTa spielt da mit!

  • Wir werden die ersten sein?

    Toller artikel!
    In unserer kita/kindergarten werden wir die ersten sei die mit stoffwindeln kommen, meine kleine fängt im nächstes jahr dort an und ich hoffe ich bringe auch andere mütter dazu mit stoff zu wickeln den es hat nur vorteile, seit einiger zeit wird bei uns in der umgebung immer nachhaltiger gedacht! In unserem lebensmittelgeschäft in der nähe (spar) wird auch schon auf plastksackerl und plastikverpackungen verzichtet warum dann nicht auch auf plastikwindeln! Ich denke das viele eltern einfach zu wenig darüber aufgeklährt sind das es nicht mehr arbeit macht bzw nicht mehr wie früher ist mit den stoffwindeln! Es wird einfach mit www gewickelt weil sie es nicht anders kennen! Ich komme aus österreich und bei unseren gemeinden gibt es sogar einen windelgutschein für die erstausstattung von stoffwindeln das mehr müll eingespart wird nur die meisten wissen darüber leider auch nicht bescheid! Ich hoffe das wird sich bald ändern!
    Glg sandra

  • Beim zweiten Kind solle klappen

    Als feststand, dass unsere Große mit 2 Jahren einen Platz im Waldkindergarten bekommen soll, habe ich mich schon auf die Diskussion für das für und wieder von Stoffwindeln eingestellt... Tja, dann wurde die Maus von einem Tag auf den anderen trocken :) Bei meinem Sohn steht die Diskussion aber bald an, da will ich gewappnet sein... Super Beitrag, der macht auf jeden Fall Mut

  • Mal sehen, ob es klappt

    Bisher geht unsere Kleine noch nicht in den Kiga, der große ist trocken. Wir testen uns jetzt langsam ran im Kiga und hoffen, dass es nächstes Jahr problemlos möglich sein wird mit Stoffies zu wickeln. Die süßen Windeln werden von den Erzieherinnen auf jeden Fall schon bewundert und der Wetbag für die Wechselsachen des Großen wurde begeistert angenommen als Alternative für die Müllbeutel. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, denn bisher wohnen hier weder Aios noch Pockets??

  • Tagesbetreuung mit Stoffies funktioniert ?

    Unser Sohn wird seit Anfang des Jahres bei einer Tagesmutter betreut. Vor dem Kennenlerngespräch mit der Tagesmutter hatte ich etwas Sorge. Als ich ihr erzählte, dass wir mit Stoffwindeln wickeln sagte sie "Das probiere ich natürlich solange ich sie nicht waschen muss." Perfekt - mit dieser Reaktion hatte ich gar nicht gerechnet. Die Tagesmutter hat eine Notfallpackung WWW, aber die hat sie bisher nicht benötigt. Wir geben ihr AIOs für die Betreuungszeit, damit sie es so einfach wie möglich hat. Über das tolle Set würden wir uns natürlich sehr freuen. ?
    Ich bin total glücklich und wünsche allen Stiffyeltern, dass sie ebenfalls so viel Glück haben.

  • Stoffwindeln in der Fremdbetreuung

    Uns wurde direkt sehr positiv entgegengetreten. Die Erzieherinnen sind total gespannt, weil sie bisher keine Erfahrungen mit Stoffwindeln haben! Für mich ein tolles Gefühl ? Wie es wirklich laufen wird - wir werden es sehen! Aber es kann nur gut werden.
    Schade, wenn Menschen Dinge ablehnen, statt sich mehr Informationen zu beschaffen. Schließlich kostet es keine Tagesmutter oder Erzieherin mehr Zeit, eine Stoffwindeln anzulegen...
    Lg!

  • Kita und Stoffwindeln

    Ein toller Artikel !
    Meine Tochter geht ab November in die Kita und ist das 1 Jahr alt. Beim „Vorstellungsgespräch“ hatten wir das wickeln mit Stoff direkt angesprochen und sie waren recht offen. Ich hoffe sehr, dass es so bleibt und meine Tochter dort mit Stoff gewickelt werden kann!
    Dafür wäre der Gewinn natürlich super, denn wir müssen auf jeden Fall ein wenig aufstocken an Windeln ☺️

  • Noch unsicher

    Wir wissen noch nicht wie wir es handhaben werden, wenn unser Sohn ab August in die Kita geht. Wir wären die ersten die dort mit Stoff wickeln und ob die Erzieher motiviert sind das Stoff wickeln zu erlernen, weiss ich nicht. Außerdem stelle ich mir es für mich selbst schwierig vor. Benötigt jede Menge planung und waschen, da ich ja täglich neue saubere Sachen mitgeben muss. Wir haben aber zurzeit nur drei Überhosen die uns aktuell auch gut ausreichen. Und aio fanden wir im Test leider nicht gut.
    Also werden wir mal schauen wie wir es handhaben.

  • .

    Hallo ?

    Mein kleiner Mann geht ab August in die Kita und werde ihm die Stoffwindeln einpacken. Beim Erstgespräch werde ich es erwähnen, dass er nur mit Stoffwindeln gewickelt wird und dies den Erziehern erklären.
    Ich werde mich da durchsetzen, weil wir es schon seit einem Jahr machen und mein Männlein keinen offenen, richtig roten Wunden Popo mehr hatte.
    Ich werde dies auch in meiner neuen Kita (Arbeit) machen, wenn ein Kind mit Stoffwindeln kommt :)
    Gerade im Kindergarten oder Kindertagespflege kann man super mit dem Ansatz zur Nachhaltigkeit arbeiten.☺️

  • Keinen Grund, es nicht zu tun!

    Ich bin selbst Erzieherin. Stoffwindeln habe ich für uns entdeckt, als mein Großer acht Monate alt war, demnach weiß ich, wie einfach es ist und kann oft nicht nachvollziehen, wenn Eltern von ihren schlechten Erfahrungen in Kitas berichten. Daher kann ich nur jeden ermutigen, offen mit den Erziehern eurer Kinder darüber zu sprechen und so alle Sorgen und Zweifel auszumerzen. Und lasst euch nicht erzählen, dass es aus "hygienischen" Gründen nicht geht. Das ist eine gern genommene Ausrede ;)

  • Stoffwindeln zu jedem Moment

    Es benötigen gute Argumente die "fremden" Stoffwindeln bei einer Fremdbetreuung zu integrieren. Als Tipp: auf alle Fragen vorbereitet sein und am Ball bleiben. Sich Zeit nehmen und vor allem nichts erzwingen.
    Unsere Kita war gegen Stoffwindeln. Argumente haben nichts geholfen. Doch ich war zuversichtlich, dass es klappt. Irgendwann.
    Und was war?!mein Sohn wurde trocken.

  • Toller Artikel, leider bisher keine guten Erfahrungen bei der Kita-Suche

    Wir wickeln unseren kleinen Prinzen bisher noch teils mit Stoff und teils mit WWW, da wir noch nicht die perfekt passende Windeln bzw. Überhosen/Einlagen gefunden haben. Zukünftig soll er aber vollständig nur mit Stoff gewickelt werden, da würde uns der Gewinn ermöglichen weitere Modelle an unserem kleine Mann zu testen. Derzeit sind wir auf der Suche nach einem Krippenplatz ab nächsten Sommer, allerdings sind bisher fast alle Kitas so garniert aufgeschlossen zum Thema Stoffwindeln...Wir hoffen noch einen Platz in einer Kita zu bekommen, welche uns ermöglicht das er dann weiter voll mit Stoff gewickelt wird.

  • Stoffwindeln in der Kita

    Was für ein cooles Gewinnspiel! ?
    Wir starten diesen Monat in die Kita und ich war sehr unsicher, ob die Kita Stoffwindel akzeptiert. Wir wohnen in einer kleinen Gemeinde und ich hatte Sorge, dass Stoffwindeln nicht so gut ankommen. Beim Vorstellungsgespräch in der Kita habe ich zum Schluss ganz vorsichtig erwähnt, dass unser Zwerg auf viele WWW und Feuchttücher reagiert und ich zuhause deshalb mit Stoffwindeln wickel. Die Kitaleiterin meinte dann nur, dass es schon ein Stoffwindelkind in der Kita gäbe und das kein Problem darstellen würde. Ich solle mit der Bezugsbetreuerin das System absprechen. Gesagt, getan. Sie war ganz offen. Pocket oder AiO, Klett oder Druckknöpfe, alles kein Problem. Sie war von den doppelten Beinbündchen angetan. Die einzige Fragen waren, wo kommt der Stinker hin und bekomme ich einen Beutel für die Windeln? Da ich selbst ein bisschen verunsichert war, hab ich dir/euch geschrieben und um Entscheidungshilfe gebeten. Nach deiner lieben E-Mail, liebe Andrea, werden es jetzt die Thirsties Pockets! Danke, für eure Tipps!

  • Dahinterstehen :)

    Super wichtiger und gut geschriebener Beitrag. :)
    Ich bin auch dafür, dass viel bunter gewickelt werden sollte. Ich denke man kann mit AIO‘s oder Pocketwindeln „fast“ jeden überzeugen. Wenn ich als Mama voll dahinter stehe und alles gut erkläre und zeige klappt das ganz gut. :)

  • Stoffis in Kita

    Also, wir haben das mit den Stoffis echt nur am Rand bisher erwähnt. Mein Sohn reagiert leider auf www und auch auf die meisten Feuchttücher, insofern gibt es auch keine Alternative. Ich werde es bei der Eingewöhnung zeigen wie was funktioniert und da wir aber auch nicht die ersten Stoffi Eltern dort sind, mache ich mir keine großen Gedanken, dass das angenommen wird. Beim System kann man ja eines wählen, das genau wie www funktioniert, dann ist es für alle leichter.

  • Stoffies in der Kita - Unbedingt!

    Unser Zwerg besucht ab September eine Kita und ich hoffe, dass es gut klappen wird mit den Stoffies. Nachdem ihm dort immer die selbe Person wickeln soll dürfte es meiner Meinung nach kein Problem sein, ich beteite ja alles vor. ?

  • Unterschiedliche Erfahrungen

    Unser Kleiner geht noch nicht in die Kita, aber mein Mann arbeitet in einer :) Daher kann ich sagen dass die Reaktionen der Mitarbeiter sehr unterschiedlich ausfallen. Insgesamt kann ich aber sagen dass die anfängliche Skepsis oft sehr schnell großer Neugier weicht, wenn man erzählt was für tolle neue Systeme es gibt und dass das ganze eben gar nichts mehr mit dem Stoffwickeln von früher zu tun hat. Gibt man dann mal eine in die Hand, sind die meisten schnell sehr begeistert und freuen sich geradezu das mal ausprobieren zu dürfen. Auch innerhalb der Familie konnten wir diese Erfahrung machen. Am besten also eine Beispielwindel (wir nehmen da gern die Pockets von thirsties) dabei haben wenn man das Thema in der Kita anspricht :)

  • Unterschiedliche Erfahrungen

    Unser Kleiner geht noch nicht in die Kita, aber mein Mann arbeitet in einer :) Daher kann ich sagen dass die Reaktionen der Mitarbeiter sehr unterschiedlich ausfallen. Insgesamt kann ich aber sagen dass die anfängliche Skepsis oft sehr schnell großer Neugier weicht, wenn man erzählt was für tolle neue Systeme es gibt und dass das ganze eben gar nichts mehr mit dem Stoffwickeln von früher zu tun hat. Gibt man dann mal eine in die Hand, sind die meisten schnell sehr begeistert und freuen sich geradezu das mal ausprobieren zu dürfen. Auch innerhalb der Familie konnten wir diese Erfahrung machen. Am besten also eine Beispielwindel (wir nehmen da gern die Pockets von thirsties) dabei haben wenn man das Thema in der Kita anspricht :)

  • Unterschiedliche Erfahrungen

    Unser Kleiner geht noch nicht in die Kita, aber mein Mann arbeitet in einer :) Daher kann ich sagen dass die Reaktionen der Mitarbeiter sehr unterschiedlich ausfallen. Insgesamt kann ich aber sagen dass die anfängliche Skepsis oft sehr schnell großer Neugier weicht, wenn man erzählt was für tolle neue Systeme es gibt und dass das ganze eben gar nichts mehr mit dem Stoffwickeln von früher zu tun hat. Gibt man dann mal eine in die Hand, sind die meisten schnell sehr begeistert und freuen sich geradezu das mal ausprobieren zu dürfen. Auch innerhalb der Familie konnten wir diese Erfahrung machen. Am besten also eine Beispielwindel (wir nehmen da gern die Pockets von thirsties) dabei haben wenn man das Thema in der Kita anspricht :)

  • Stoffwindeln in der Kita kein Problem bei uns

    Wir haben Glück mit der Kita. Es war von Anfang an kein Problem mit Stoffwindeln in der Kita. Wir haben beim Vorstellungsgespräch erwähnt, dass wir mit Stoffwindeln wickeln. Uns wurde nur gesagt, wir sollen zeigen wie es geht und das was. Ich war echt begeistert. Wir wickeln mit Überhose und Einlagen. Ich bereite paar Windeln vor. Lege ich die in vorgesehenen Regal und am Ende des Tages nehme ich die Nasstasche mit beschmutzen Stoffwindeln mit.
    Wir haben momentan 2 Wickelkinder , erstes 2 Jahre alt und zweites 1 Monat alt. Es wäre sehr schön ein Kita Paket zu gewinnen. Vielen Dank für tolles Artikel und Gewinnspiel!

  • Für unsere TaMu kein Problem

    Ich hatte anfangs bedenken, ob wir überhaupt eine Tagesmutter finden, die Stoffwindeln akzeptiert. Habe gehört dass es viele abschreckt. Meine Erfahrungen wären dann aber durchweg positiv. Für alle TaMü die wir uns angeschaut haben, waren Stoffies kein Problem. Das hätte ich nicht erwartet

  • Kompromiss bei der Suche?

    Danke für den tollen Artikel!
    Ich suche momentan selbst eine Betreuung, die mit Stoffwindeln wickeln würde. Bis heute bekam ich nur zu hören, diese seien unpraktisch, wenn man mal auf dem Spielplatz die Windel wechseln müsse, oder sie seinen aus hygienischen Gründen nicht nutzbar...
    Ob ich wohl den Kompromiss eingehen werden muss, dass unser Sohn in der Zeit, die er sich in Betreuung befindet, mit Wegwerf-Windeln gewickelt wird?

  • Daumen hoch für Stoffies in der Kita

    Ich teile die Argumente aus dem Artikel. Wir haben von Anfang an mit Stoff gewickelt und außen Wollüberhosen benutzt. Da war das Umfeld erst skeptisch und am Ende waren alle erstaunt, wie gut es funktioniert. Für die Kita habe ich jetzt eine Snap in One von Petit Lulu und eine Pocket von Thirsties, beides PUL vom Ananas Shop, vorab getestet - gefällt mir auch super und ist vom Handling wirklich kein Unterschied mehr zur WWW. Sie sind jetzt schon Babysitter-getestet und für gut (und sooo hübsch!) befunden. Ich vermute unser Floh wird das erste Stoffikind in der Kita sein. Mein Plan ist es, bei der Eingewöhnung einfach damit zu verblüffen, wie easy das ist, indem ich es in den ersten Tagen vormache. Ich hoffe, das erübrigt dann Diskussionen. Einzig das mit dem Wetbag kann ich leider nicht bestätigen. Wir haben zwei von KangaCare und die lassen schon Gerüche durch. Grad bei Hitze müffelt es spätestens am Tag zwischen Waschtagen. Daher wäre wohl eine neue Nasstasche und weitere Kita-Stoffies ideal für unseren Start in ein paar Wochen. Ich würde mich riesig freuen.
    Liebe Grüße ?

  • Daumen drücken

    Schöner Artikel, danke! Die Tipps können wir ab November bestimmt gut gebrauchen. Wir haben im Vorgespräch erzählt, dass wir mit Stoffwindeln wickeln. Sie haben bereits Erfahrungen mit Stoffwindeln gemacht, allerdings ist dabei mal eine Stoffwindel im Müll gelandet... Sie haben uns aber zugesagt, sich unser System noch mal anzugucken - Daumen drücken! Auch für das Gewinnspiel ?

  • "Wir werden es probieren"

    Das war die Aussage der Kita. Leider gab es vor uns schon einen Versuch mit Stoffwindeln, der wohl sehr schnell gescheitert ist (warum wurde uns aber nicht gesagt).
    Wir wickeln jetzt schon 1 Jahr mit Prefolds, wollen uns aber zum Kitastart in 2 Monaten AIOs anschaffen um es für die Erzieher einfacher zu machen. Jedenfalls würden wir uns über die drei Hosen freuen.

  • Danke!

    Ich finde es toll, dass ihr so viel informiert! Betreuung dauert bei uns noch eine Weile, aber ich bin froh, mich jetzt schon informieren zu können und auf die Erfahrungen von anderen Stoffmamis zurückgreifen zu können.

    Momentan suchen wir noch die „perfekte“ Stoffwindel für uns, aber die Maleure werden weniger :)

  • Entscheidung offen

    Bei uns startet die Eingewöhnung am 1.10. Im Vorgespräch haben wir due Stoffwindeln schon der Leitung vorgestellt. Mal schauen, was die Erzieherin bei der Eingewöhnung sagt. Wir werden vermutlich Thiersties Pockets und TotsBots Überhosen zeigen.

  • Der Träger der Kita lehnt ab

    Die Zweigstelle unserer Kita hatte zugestimmt, der Träger hat es (nach der Ausnahme bei unserer Tochter) verboten - aus hygienischen Gründen. Das eine Jahr hat es mit AIOs super funktioniert. Ich hoffe, die Kita denkt noch mal um bei unserem Lütten.

  • Fragen kostet nichts

    Bei uns steht der Kitastart im Oktober an und wir wickeln ebenfalls mit Stoffwindeln. Ich habe bei jedem Gespräch offen angesprochen, wie es in der jeweiligen Kita gehandhabt wird und ob stoffwindeln eine Alternative seien.
    Einige waren aufgeschlossen, bzw. haben sogar bereits Kinder, die mit Stoffis gewickelt werden und andere Kitas hatten gruppenübergreifende Regelungen über die Jährlich entschieden wird.
    Ich finde es kommt da wirklich viel auf den Betreuungsschlüssel, den pädagogischen Ansatz und ganz individuell auf die Erzieher an, ob Stoffwindeln angenommen werden. Aber ich merke ganz deutlich einen Wandel, der für viel Offenheit sorgt.

  • :)

    Bei uns wird es im September spannend beim Kita start mit stoffis

  • Scheinbar noch nicht so verbreitet!..

    Meine Schwiegermutter leitet eine Kita, in der auch viele Kinder gewickelt werden- jedoch hatte sie, bis wir damit anfingen, nie etwas über Stoffwindeln gehört !
    Sie würde alle Eltern gerne unterstützen und macht fleißig Werbung für die Stoffwindelwickelei, doch bislang gibt es in ihrer Kita keine Stoffykinder..

    Unsere Maus kommt erst in einem Jahr in die Kita und wir hoffen hier auf eine ebenso aufgeschlossene Leitung wie es meine Schwiegermutter ist ????

  • Scheinbar noch nicht so verbreitet!..

    Meine Schwiegermutter leitet eine Kita, in der auch viele Kinder gewickelt werden- jedoch hatte sie, bis wir damit anfingen, nie etwas über Stoffwindeln gehört !
    Sie würde alle Eltern gerne unterstützen und macht fleißig Werbung für die Stoffwindelwickelei, doch bislang gibt es in ihrer Kita keine Stoffykinder..

    Unsere Maus kommt erst in einem Jahr in die Kita und wir hoffen hier auf eine ebenso aufgeschlossene Leitung wie es meine Schwiegermutter ist ????

  • DANKE

    Danke liebe Andrea für deinen Blog-Beitrag zu diesem leider brisanten Thema. Ich bin selbst Erzieherin und kenne die Vorurteile nur zu gut. Wir haben eine Kita für unsere dann 2 Jährige Tochter in Aussicht, die völlig unkompliziert mit Stoff wickelt, wenn man es wünscht. Ich finde auch, dass man mit einer "Einarbeitung" für Erzieher, bei der man die Windeln zeigt und alles erklärt 90% dieser Vorurteile beseitigen kann. Und alle weiteren Einwände, wie Hygienevorschriften und Co sind Ausreden. Ich hoffe so, dass sich durch solche haltlosen Argumente Niemand davon abbringen lässt, mit Stoff zu Wickeln. ❤️ Ich persönlich, hätte mich gefreut, schon vor meiner Tochter im Arbeitsalltag Erfahrungen mit Stoffwindeln zu machen.
    Unser Vorhaben ist (sofern Mini bis dahin noch nicht trocken ist) ca 5 vorgestopfte Pockets/AiOs +Wetbag mit in die Kita zu geben und täglich soviele Windeln morgens mitzugeben, wie wir am Vortag Benutzte mit heimgekommen haben. Zusätzlich wird es einen Wetbag für Wechselkleidung geben, um auch dort der Benutzung von Plastiktüten vorzubeugen. Ich habe mir fest vorgenommen bei meinem Wiedereinstieg in den Job das Thema Nachhaltigkeit bei meinem Chef in Angriff zu nehmen und mit dem Team Alternativlösungen zu finden(Stoffis statt WWW, Handtücher statt WwUnterlagen, Wetbags statt Tüten, Bienenwacjswraps statt Frischhaltefolie und Alufolie, Stofftaschentücher, richtiges Geschirr...) . Wenn ich es schaffe, meine Ausbildung zur Stoffwindelberaterin zu absolvieren, möchte ich dies gerne für meinen Job nutzen. Wir richten ein Elterncafé ein und Windelberatung sowie Themenabende, Mietpakete für Eltern... werden dort realisierbar sein. Unsere Kita requalifiziert sich alle 2 Jahre für das Projekt "gesunde Kita" ich hoffe Nachhaltigkeit für die nächste Rezertifizierung auf die Agenda nehmen zu können. Gerade Kitas sind in Sachen Müll (insbes. Windelmüll) solche Umweltsünder, es würde sich auf so vielen Ebenen lohnen, Stoffwindeln und andere Aspekte der Nachhaltigkeit in den Arbeitsalltag zu integrieren.
    Macht weiter so mit eurem kunterbunten Stoffwindelshop und Aufklärung in Sachen Nachhaltigkeit ❤️
    Liebe Grüße, Caro.

  • DANKE

    Danke liebe Andrea für deinen Blog-Beitrag zu diesem leider brisanten Thema. Ich bin selbst Erzieherin und kenne die Vorurteile nur zu gut. Wir haben eine Kita für unsere dann 2 Jährige Tochter in Aussicht, die völlig unkompliziert mit Stoff wickelt, wenn man es wünscht. Ich finde auch, dass man mit einer "Einarbeitung" für Erzieher, bei der man die Windeln zeigt und alles erklärt 90% dieser Vorurteile beseitigen kann. Und alle weiteren Einwände, wie Hygienevorschriften und Co sind Ausreden. Ich hoffe so, dass sich durch solche haltlosen Argumente Niemand davon abbringen lässt, mit Stoff zu Wickeln. ❤️ Ich persönlich, hätte mich gefreut, schon vor meiner Tochter im Arbeitsalltag Erfahrungen mit Stoffwindeln zu machen.
    Unser Vorhaben ist (sofern Mini bis dahin noch nicht trocken ist) ca 5 vorgestopfte Pockets/AiOs +Wetbag mit in die Kita zu geben und täglich soviele Windeln morgens mitzugeben, wie wir am Vortag Benutzte mit heimgekommen haben. Zusätzlich wird es einen Wetbag für Wechselkleidung geben, um auch dort der Benutzung von Plastiktüten vorzubeugen. Ich habe mir fest vorgenommen bei meinem Wiedereinstieg in den Job das Thema Nachhaltigkeit bei meinem Chef in Angriff zu nehmen und mit dem Team Alternativlösungen zu finden(Stoffis statt WWW, Handtücher statt WwUnterlagen, Wetbags statt Tüten, Bienenwacjswraps statt Frischhaltefolie und Alufolie, Stofftaschentücher, richtiges Geschirr...) . Wenn ich es schaffe, meine Ausbildung zur Stoffwindelberaterin zu absolvieren, möchte ich dies gerne für meinen Job nutzen. Wir richten ein Elterncafé ein und Windelberatung sowie Themenabende, Mietpakete für Eltern... werden dort realisierbar sein. Unsere Kita requalifiziert sich alle 2 Jahre für das Projekt "gesunde Kita" ich hoffe Nachhaltigkeit für die nächste Rezertifizierung auf die Agenda nehmen zu können. Gerade Kitas sind in Sachen Müll (insbes. Windelmüll) solche Umweltsünder, es würde sich auf so vielen Ebenen lohnen, Stoffwindeln und andere Aspekte der Nachhaltigkeit in den Arbeitsalltag zu integrieren.
    Macht weiter so mit eurem kunterbunten Stoffwindelshop und Aufklärung in Sachen Nachhaltigkeit ❤️
    Liebe Grüße, Caro.

  • Stoffwindeln und KiTa Start sind bei uns kein Problem

    Danke für euren schönen Beitrag! Bei uns geht es Ende des Jahres in die KiTa. Beim ersten Vorgespräch haben wir schon die Karten auf den Tisch gelegt und ihm erklärt, dass wir mit Stoffwindeln wickeln. Die Gruppenleiterin war gleich ganz angetan, sie hatte noch keine Erfahrungen damit möchte es aber gerne probieren und ist froh wenn sie weniger Müll haben. Und das in einer ganz kleinen KiTa in einem 600 Seelendorf !!

  • Stoffwindeln erwünscht

    In unserer KiTa sind die Erzieher dem Thema Stoffwindeln total aufgeschlossen. Sie haben sich von mir schon mehrere Systeme zeigen und erklären lassen.
    Sie finden es gut das es Stoffwindeln gibt und so der Windelmüll dadurch reduziert wird.

    Wir haben pro Windel die wir mitgeben ein Wetbag, so dass die Erzieher nicht mit eventuellem Urin gleich konfrontiert werden.

  • Hartnäckige Vorurteile durch Unwissenheit/ Ignoranz

    Ich kenne das mit den Vorurteilen leider zu gut. Ich habe schon in der Schwangerschaft erzählt, dass wir mit Stoff wickeln werden. Hätte ich für jedes Augenrollen Geld bekommen wäre ich schon reich. Egal wer es gehört hat, ob jung oder alt, alle hatten Vorurteile.
    Meinen Kolleginnen (kurz vor der Rente) habe ich dann mal eine Stoffwindel mitgebracht.
    Sowas hätten sie nie vermutet. Sie waren richtig begeistert dass die so hübsch sind.

    Ganz schlimm finde ich die Meinung einer Freundin. Die ist wirklich der Überzeugung, dass das Waschen der Windeln umweltschädlicher ist als Windeln wegzuwerfen... (ich habe dafür keine Worte).
    Ich habe sie dann nur gefragt warum sie eigentlich Geschirr und Besteck nutzt und es immer wieder wäscht, wenn das doch so schlecht ist Sachen zu waschen. Dann sollte sie doch auch lieber Einweggeschirr nutzen. Darauf kam, wie zu erwarten, keine Antwort.

  • All-in-ones: Meine Rettung?

    Beim Vorstellungsgespräch in der Kita wurde ich gesagt, Stoffwindeln sei zu kompliziert! Ich hoffe jetzt, dass ich sie mit All-in-Ones überzeuge.

  • Uns wurde Stoffwindeln in der Kita abgeraten

    Ich habe in meiner zweiten Schwangerschaft angefangen mich mit Stoffwindeln zu beschäftigen und versucht den Großen (2) umzustellen. Allerdings wurde uns von der Kita davon abgeraten, weil er eh gerade trocken wird. Außerdem mag er selbst keine Stoffwindeln tragen, außer nachts. Ich hoffe bei unserem zweiten Sohn wird das nächstes Jahr kein Problem in der Kita sein.

  • Glück gehabt!

    Zum Glück war unsere Tagesmutter sofort aufgeschlossen und wickelt mit Überhosen und Mullwindeln und ist ganz begeistert. Bis zur Kita ist noch Zeit, mal sehen ob dann noch gewickelt wird :)

  • Mit Poketwindeln in die Kita

    Bisher wickeln wir mit unterschiedlichen Überhosen, u. A. auch Wollüberhosen und Einlagen. Einige Poketwindeln warten auf den Gebrauch in der Kita ab Januar. Ich hoffe, dass die Leitung Verständnis für Stoffwindeln hat. Dafür wären einpaar zusätzliche AIO oder Pokets ganz gut, die wir dann mit bereits vorhandenen Einlagen boosten können.

  • Stoffwindeln sind ganz klar die Zukunft

    Auch unser kleines Nesthäkchen kommt in 4Wochen zur Tagesmutter. Ich habe ein kleines Vorführwickeln vereinbart. Ganz überzeugt schienen sie nicht, aber probieren wollen sie es. Das ist doch schon mal was. Bei meiner großen Tochter dachte ich schließlich auch noch Stoffwindeln seien was für Eltern mit zu viel Zeit und langer Weile. Heute kann ich mir garnicht mehr vorstellen anders zu wickeln als mit Stoffwindeln. Daumen hoch fürs bunte Wickeln ?????????

  • Positive Überraschung

    Bei uns hier in der Gegend wurde zu DDR Zeiten mit Stoff gewickelt und auch hier sind teilweise diese Bilder noch in den Köpfen, gerade wenn Erzieher etwas älter sind.
    Sie erzählen dann Geschichten, die einen verdeutlichen, wie aufwändig das damals war, auch oder gerade für Erzieher.
    Das hört sich teilweise so eklig an!

    Hebammen erzählen dann ganz oft, dass die Kitas den modernen Stoffwindeln aufgeschlossen sind und nichts gegen sie haben.
    Es wird nur gewünscht, dass sich abgesprochen wird.

    Ich dachte, dass es gerade hier ein Kampf werden wird aber da habe ich mich geirrt.

    Wir haben noch bis nächstes Jahr Zeit. Ich bin mal gespannt, wie das dann bei uns laufen wird aber ich blicke dem zuversichtlich entgegen :)

  • Teilzeitstoffi

    Mein Sohn ist „Teilzeitstoffi“, wird also zuhause hin und wieder mit Stoff gewickelt, meistens aber mit WWW. Ich habe mir ganz steh vorgenommen, beim zweiten Kind auf Stoff umzusteigen und mich auch von potentiellen Hürden wie Kita nicht runterkriegen zu lassen!

  • Wir wickeln seit Beginn mit Stoff in der Kita

    Als meine Maus in die Kita kam hab ich erst mal nichts gesagt. Hab aber auch nicht wirklich drüber nachgedacht. Als es dann in der Eingewöhnung zum ersten Wickeln ging war ich dabei. Da habe ich dann erwähnt, dass meine Tochter Stoffwindeln hat, es aber fast wie bei Wegwerfwindeln sei. Da die Erzieher keine Wahl hatten, haben sie sie gewickelt und waren alle begeistert. Ich mache es ihnen so einfach wie möglich und nehme nur AiO oder Pockets. Mittlerweile sind sie aber so geübt, dass selbst Prefolds und Überhosen kein Problem sind ❤❤❤ sie finden es alle toll. Wir sind zwar immer noch die einzigen, aber viele Mütter fragen ganz neugierig, wieso meine Tochter so tolle Windeln hat ?
    Ich bin sehr froh, dass unsere Kita da so offen ist. Ich würde mich sehr über das Paket freuen und es an eine Mama in der Kita weitergeben ☺

  • Stoffwindeln waren in unserer Kita völlig neu aber wurden super angenommen

    Als unser Sohn in die Kita kam, haben wir auch beim Kennenlernen gesagt, dass wir mit Stoff wickeln. Man schaute uns zwar ungläubig an aber ich glaube eher aus Unwissenheit wie einfach es doch ist mit AIO´s oder Pockets. Ich glaube sie hatten bei der Vorstellung von Stoffwindeln ein Bild wie vor 50 Jahren im Kopf. Man war aber sehr offen und bereit es auszuprobieren. Ich habe also jeden Tag 2-3 frische Windeln mitgegeben und auch gezeigt wie es geht. Die Erzieherinnen meinten der Unterschied wäre garnicht groß und eigentlich kein größerer Aufwand als mit Wegwerfwindeln. Bei uns hat es also super funktioniert. Das Testpaket wäre also auch für unsere Erzieherinnen spannend :-)

  • Windelpopo in der Kita

    Ich bin mittlerweile stolze Mama von drei Stoffwindelpopos?. Im Januar kommt unser größter in die Kita. Wir sind tatsächlich die ersten, die ihr Kind mit Stoffwindel in den Kindergarten bringt. Alle waren aber total offen und wollen es auf jeden Fall versuchen. Ich soll vorab schon Mal vorbei kommen um mit den Kindergärtnerinnen zu besprechen wie das funktioniert und welches System vielleicht am besten geeignet ist. Ich freue mich riesig dass ich mit meinen Stoffwindel noch sofort auf Ablehnung gestoßen bin. Ganz im Gegenteil. Ich hoffe das klappt dann auch alles wenn unsere Kindergartenzeit im Januar beginnt☺️

  • Es ist aufjedenfall möglich das Wickeln mit Stoffwindeln auf die Kita zu übertragen. Man muss nur die richtige Einrichtung finden.

    Als Erzieherin bin ich nach der Elternzeit mit meiner Tochter zurück in den Kindergarten (in dem ich auch zuvor beschäftigt war) gegangen. Leider wurde mir von den Kollegen direkt gesagt dass meine Tochter auf "normale" Windeln umsteigen müsse, da es ihnen zu kompliziert sei und sie die hygienischen Standards bestimmt nicht erfüllen könnten und der Träger der Kita, dies bestimmt ablehnen würde. Denn wenn man es in einer Gruppe erlaubt, müsse man es in jeder Gruppe und jeder Einrichtung erlauben. Damals wollte ich mich nicht mit den Kollegen "anlegen" und eine "Extra-Wurst" für mein Erzieher-kind verlangen. Nun bin ich im Beschäftigungsverbot aufgrund meiner erneuten Schwangerschaft. Meine Tochter und ihr ungeborenes Geschwisterkind sollen dann in einen Kindergarten gehen, der das Wickeln mit Stoff unterstützt und der Thematik etwas offener gegenüber steht. Ich sehe als Erzieherin keine Probleme in der Umsetzung im Kita-Alltag.
    Liebe Grüße

  • Kita und Stoffwindeln

    Wir sind in unserem Umkreis die einzigen die mit Stoffwindeln wickeln, somit auch in der Kita, und mussten dafür schon viel Kritik und blöde Sprüche einstecken. Wir sind aber nichts desto trotz absolut überzeugt. Ich würde mich sehr für unseren Kitastart im Januar über den Gewinn freuen, da wir dort noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen.

  • Stoffi in der Kita? Kein Problem!

    Ich muss zugeben, ich hatte etwas Bedenken bezüglich der Stoffis als wir unseren Kleinen in der Kita anmeldeten. Aber ich wurde komplett überrascht!
    Bereits bei unserem Einführungsgespräch kamen die Erzieher von selbst auf das Thema wickeln. Es gäbe ab und zu ein Stoffwindelkind und das ist überhaupt kein Problem.

    Nach etwas Probieren haben wir eine (hoffentlich) gute Lösung gefunden. Pocketwindel und ein paar AIO als Ersatz mit Klett.
    Es gibt sogar von der Kita gestellt für jedes Kind eine Nasstasche für die Schmutzwäsche. Das ist richtig toll!

  • Auch bei uns so.....

    Hallo ich habe , als mein Kurzer in den Kita kam bei der Anmeldung auch gesagt dass er wie seine kleine Schwester mit Stoff gewickelt wird und mir wurde damals gleich gesagt dass dies in der Kita nicht möglich wäre bei 75 Kindern. Ich habe ihm dann Wegwerfwindeln mitgegeben. Jetzt am letzten Tag vor den Ferien, habe ich die restlichen windeln mitgenommen und gesagt dass wir sie nun zum Trockenwerden daheim aufbrauchen. Darauf der Satz, dass ich sie ja für die Kleine aufheben kann. Meine Tochter hatte an dem Tag eine Stoffi mit Süßigkeiten an und ich zeigte auf die Stoffi und meinte nur, dass Wegwerfwindeln gar nicht so schöne Designs haben und die Nachhaltigkeit da nicht gegeben ist. Ich möchte aber in der Kita mal fragen ob ich eine Vorführung mit Stoffis machen kann um zu zeigen wie einfach es ist. Ich denke mit vorgestopften Stoffis und jeden mittag die Nasstasche durch eine neue zu ersetzen müsste wirklich möglich sein. Die Nasstasche die ich meinem Sohn für Wäsche mitgab wurde auch komisch beäugt und man fragte warum ich keine Tüten mitbrächte.... da seh ich echt Handlungsbedarf

  • Funktioniert super in die Kita

    Wir haben mit unsere ersten Sohn zu den Kita geschickt mit Stoffwindeln. Die Erzieherinnen hat es toll gemacht (wir haben auch Windelfrei zu hause gemacht; er war fertig mit Windeln bevor er 2 Jahre alt war).

  • Stoffwindeln in der Kita

    Unsere Tochter geht ab November in die Kita. Als ich der Leiterin sagte, dass wir mit Stoffwindeln wickeln war das gar kein Problem. Sie sagte nur, dass alle Windeln gut vorbereitet sein müssen, dann würde das funktionieren. Da ich zu Hause mit Überhosen und AI2 wickel suche ich also noch nach Pocketwindeln für die Kita. Das Gewinnspiel ist also die passende Gelegenheit :)

  • Stoffwindeln in der Kita

    Unsere Tochter geht ab November in die Kita. Als ich der Leiterin sagte, dass wir mit Stoffwindeln wickeln war das gar kein Problem. Sie sagte nur, dass die Windeln gut vorbereitet sein müssen. Da wir zu Hause mit Überhosen bzw AI2 wickeln suchen wir noch nach passenden Pocketwindeln. Das Gewinnspiel ist eine gute Gelegenheit :)

  • Toller Beitrag! JA zu Stoffwindel

    Unsere Tagesmutter ist total offen und hat keine Vorbehalte gegenüber Stoffies. Ich denke, wenn alles gut vorbereitet ist und immer gestopfte Windeln plus einzelne Einlagen, Mullis etc. parat liegen, sollte das Ganze gut funktionieren. Mit AIOs geht es dann noch einfacher ;-)

  • Unsere Tagesmutter wickelt schon mit Stoffwindeln

    Als unser jüngster in die Betreuung zur Tagesmutter kam, habe ich im Vorgespräch ein paar Stoffwindeln mitgebracht und ihr alles gezeigt. Sie ist seit über 20 Jahren Tagesmutter und unser Sohn ist das erste Kind, das mit Stoffwindeln gewickelt wird.
    In der Praxis ist es kein Problem. Ich bringe morgens die fertigen Windeln in einer Nasstasche mit und nehme sie beim Abholen wieder mit nach Hause. Windelvlies mit Stuhlgang entsorgt sie in den Müll und sie denkt immer an die Gegenkletts, bevor sie die Windeln in die Nasstasche packt. Unsere liebsten Windeln für die Betreuung sind die Thirsties Natural Pocket und AIO. Die Saugkraft ist super und sie sind sehr leicht anzuziehen.

  • in unserer Kita kein Problem!

    Unsere Kita war von Anfang an offen für Stoffwindeln, wir sind auch nicht die Einzigen Stoffwindelwickler! Wir haben damals die Bezugserzieherin nach ihrer Vorliebe gefragt (Pocketwindeln oder AIO, einfach einfacher in der Handhabung - zu hause wickeln wir aber gerne klassisch mit Saugeinlage und Überhose, gerne Wolle) und haben uns dann nach einigem Testen für die Thirsties Organic Pocket und AIO als Kita-Windeln entschieden und sind mehr als zufrieden ;)!

  • Noch auf der Suche nach dem passenden Vlies

    Ich muss gestehen, dass ich auch Häufchen-aus-der-Windeln-kratzen vor Augen hatte (so haben meine älteren Geschwister mir das immer beschrieben und vorgehalten ;o)) Ich hatte im letzten Jahr immer mehr mit Rissen an meinen Händen zu kämpfen und das Einzige, was ich noch umstellen konnte, waren die Windeln. Meine Hände und ich sind total happy mit den Stoffwindeln. Nur leider klappt es mit dem "Nicht-Auskratzen-müssen" nicht so wirklich. Junior (14 Monate) ist sehr agil und ständig verrutscht das Vlies. Das möchte ich den Erzieherinnen ungern auch noch zumuten. Sie tragen den Kleinen schon bald täglich in der Trage, da muss ich mich noch in Ruhe durchprobieren, bis es auch mit dem großen Geschäft besser klappt. Denn unser Sohn wäre tatsächlich der Erste in der Gruppe, der auch in der Kita mit Stoff gewickelt würde. So begnüge ich mich momentan mit der Kombi zu Hause Stoff und für die Kita derzeit noch Www. Aber ich finde es so toll, dass es so viele schöne Designs gibt, da macht das Wickeln echt total Spaß. Zumindest fürs Auge. Der Zappelphillip hampelt dadurch ja nicht weniger beim Wickeln ?

  • Stoffwindeln in der Kita

    Unsere Kita hat auch gerade von Einmalunterlagen auf Handtücher umgestellt, sie sind sehr aufgeschlossen dem wickeln mit Stoff gegenüber. Leider suche ich für unseren Großen immer noch nach dem richtigen System. Da wäre der Gewinn super um zu testen. Der kleine ist da eher unkompliziert, bei ihm funktioniert alles, aber ein bisschen verliebt habe ich mich in die Chatlie Banana.

  • Stoffwindeln und Kita

    Unsere Kita ist sehr offen dem Thema gegenüber. Das finden wir toll. Wir würden uns riesig über den Gewinn freuen ?

  • Bin gespannt...

    Wir suchen gerade einen Kindergarten für unsere Tochter.
    Auf Nachfrage hieß es, dass es wohl kaum Eltern gäbe, die auch in der Kita Stoffwindeln nutzen würden. Ob es umsetzbar sei hinge von den jeweiligen Erziehern ab, und damit ob es für sie ein Mehraufwand wäre.
    Also schon mal kein Nein. Müsste man dann, wenn es nächstes Jahr soweit ist nochmal genau abklären.

    Liebe Grüße, Sonni

    PS: Wir würden uns sehr über einen Gewinn freuen, auch für die Omas sind AiO und Pockets wirklich toll!

  • Wir sind gespannt wie es läuft

    Unser Sohn geht ab September in die Krippe. Ich hab durch eine befreundete Mama die Elternsprecherin ist und ebenfalls mit Stoff wickelt schon mal vorfühlen lassen. Stoffwindeln sind kein Problem. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ist die einzige Auflage ein Wetbag mit Reißverschluss. Ansonsten wurde nur gesagt, dass die Windeln aber nicht in der Kita gewaschen werden :D Ja, so war das nämlich zu ddr Zeiten, als alle Kinder mit Mullwindel gewickelt wurden, wurden die Windeln auch in der Kita gewaschen
    :) Ich habe jetzt Pockets aufgestockt, könnten aber sicher noch ein paar Aio gebrauchen, also würden wir uns sehr über den Gewinn freuen!

  • Bisher waren die Antworten der Kitas gegenüber Stoffwindeln alle positiv.

    Unser kleines Wunder ist noch nicht auf der Welt, aber um einen Kitaplatz müssen wir uns jetzt schon langsam kümmern. Ich möchte gerne mit Stoffwindeln wickeln, weshalb ich bei jeder Kita, die für uns in Frage kommt, bisher nachgefragt habe, wie es dort mit Stoffwindeln aussieht. Bisher waren die Antworten durchweg positiv mit der Begründung, dass die Anfrage immer häufiger kommt und sich alle langsam darauf einstellen. Mit dabei waren einfache kommunale Kitas aber auch welche von einem freien Träger. Wir sind noch nicht mit allen möglichen Kitas durch, aber ich habe auf jeden Fall die Hoffnung, dass der Kitastart in einem Jahr kein Problem sein wird was das weiterwickeln mit Stoff angeht.

  • Ich bin gespannt!

    In unserer Kita sind wir die ersten und ich bin sehr gespannt auf das Einzelgespräch. Unsere kurzzeitige Tagesmutter hatte kein Problem damit.

  • Stoffi in der Kita

    Also unsere Kita war zuerst sehr begeistert von den Stoffwindeln. Die Aspekte der Umweltschonung und die Gesundheit unserer kleinen, fanden sie sehr gut. Die Kita Leitung ist da allerdings dagegen. Es dauert denen zu lange. Man muss öfter wickeln und bei Ausflügen müssen sie die Windeln wieder mit zurück schleppen. Das ist denen zu viel. Wir dürfen 1 Monat lang testen, danach soll auf WWW umgestiegen werden. Dabei sind wir nach dem Umstieg vom wunden Po weggekommen.

  • Unsere Tagesmutti ist dem gegenüber sehr aufgeschlossen

    Liebe Andrea,

    schon vor der Geburt habe ich mich mit dem Thema Stoffwindeln beschäftigt, wir haben uns zu beginn dagegen entschieden und lediglich zum Babyschwimmen Stoffwindeln benutzt (und sind immer noch glücklich mit der Entscheidung damit).

    Der Grund dagegen war die Lage unserer Waschmaschine. Mittlerweile sind wir umgezogen und haben unsere Waschmaschine in der Wohnung und das Stoffwindelthema spukt wieder in unserem Kopf umher.

    Unsere Tagesmutti meinte bereits das sie kein Problem damit haben mit Stoff zu wickeln, den die Kinder müssen so oder so gewickelt werden.

    Allgemein denke ich das dem Thema Stoffwindeln noch zu wenig Bedeutung zugemessen wird, was sich hoffentlich nach und nach ändern wird.

    Lg von Katja und Timmi

  • Wir finden Stoffwickeln super

    Wir hoffen das unser Sohn, wenn er denn in die Kita kommt oder bei einer Tagesmutter, weiterhin mit Stoff gewickelt wird.
    Bis jetzt haben viele positiv reagiert. Wir selber kenn keinen in der Umgebung der mit Stoff wickelt, eigentlich schade. Denn es ist so easy und sogar meine skepitsche Schwester findet die bunten Windeln toll.
    :)

  • Bisher interessierte Erzieherinnen

    Wir wickeln erst seit dem zweiten Kind mit Stoff. Im November wird er in die Kita kommen, in die bisher auch mein Großer geht. Die Erzieherinnen sind sehr neugierig und aufgeschlossen, was stoffwindeln angeht und ich hoffe sehr, dass das auch bei der Eingewöhnung so bleibt. Bisher haben sie mal nichts dagegen gesagt, sondern sich die Windeln zeigen und erklären lassen, was mich sehr gefreut hat. Mein Plan ist, weiter mit Stoff zu wickeln!

    Ich bin selbst Erzieherin und habe leider vorher in meiner Kita nie Stoffwindeln erlebt. Wenn ich im Februar wieder einsteige, werde ich mich aber für alle Stoffwickler einsetzen!

    Liebe Grüße und danke für die Chance bei so einem tollen Gewinnspiel mit zu machen❤?Svenja

  • Wickeln leicht gemacht mit Stoffis

    Liebe Andrea,

    das ist ja eine super Aktion.
    Vor einigen Wochen haben wir die Anmeldung in die Kita eingereicht. Da sehr viele Kindergaerten ungern Stoffwindelkinder haben, haben wir uns für eine Elterninitiative entschieden, was am besten zu uns passt. Es sollten nicht nur private Einrichtungen dafür offen sein, sondern alle.

    Unsere kleine wird bald 6 Monate alt. Bis jetzt haben wir mit der Überhose gewickelt. Da sie jetzt etwas zappelig geworden ist, möchten wir unterwegs und für die Kita andere Systeme benutzen. So wird es bestimmt für uns, die Oma und in der Kita, für die Erzieher einfacher.

    Ich habe es schon zur Misson gemacht über Stoffwindeln zu reden :))
    Anfangs hatte ich “Angst” davor. Doch nach dem ersten Versuch habe ich gesehen, wie einfach und schnell es auch mit Stoff gehen kann.

    Ich beschreibe Stoffwindeln in 3 Wörtern, wenn es schnell gehen muss
    Gesund-Günstig-Umweltbewusst

  • Ich wünsche mir

    sehr, dass unsere zukünftige KITA da auch mitzieht. Als faire KITA ist das Bewusstsein ja grundsätzlich schon einmal vorhanden.

  • Windelliebe ❤️

    Bis jetzt gibt es noch kein Stoff-Kind in unserer Kita, bis jetzt hat wohl noch niemand gefragt.
    Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr die ersten sein dürfen und werden wohl Pockets von Milovia nehmen.

  • Bei der Tagesmutter

    Huhu:) unsere kleine kommt in Kürze zur Tagesmutter und die war den Stoffwindeln gegenüber zum Glück sehr aufgeschlossen! Sie hat wohl schon öfters Stoffikinder gehabt. Ihr Kommentar: mach ich gerne, sind allerdings auch oft nass?
    Naja, aber mit den richtigen Einlagen wird es bei uns schon klappen!

  • Start in die KITA Zeit

    Unsere kleine L. Ist erst ein paar Wochen alt und wird circa in einem Jahr in die KITA gehen. In welche ist aktuell noch ungewiss, denn selbst auf dem Land ist es schwer einen Platz zu bekommen. Dennoch bin ich sehr zuversichtlich, dass sie auch dort mit Stoff gewickelt wird. Wenn ich die Wahl hätte würde ich mich für die entscheiden, die mit unserer Philosophie fein ist. Wir hatten schon ein Gespräch bei einer Tagesmutter. Sie war anfangs etwas skeptisch, aber nachdem wir ihr gezeigt haben wie einfach das Heute ist, sah sie kein Problem mehr darin.

  • Stoffypo in der Kita

    Was für ein wunderbares Thema. Ich hatte zuerst auch der großen Respekt das Thema Stoffwindeln anzusprechen. Letzte Woche hatten wir dann unser Erstgespräch und ich habe eine kleine Auswahl unserer schönsten Stoffwindeln vorbereitet und inklusive Wetbag mitgenommen und direkt vor Ort erklärt und gezeigt. Im Ergebnis waren sie ganz erstaunt und freuen sich schon auf das Experiment, da unser Sohn der Erste ist, der mit Stoff gewickelt wird.
    Wir freuen uns sehr über die Offenheit in unserer Einrichtung.

    Übrigens gibt es jetzt die Überlegung eventuell eine ganze Reihe an Wetbags anzuschaffen um die nasse& dreckige Kleidung zu lagern und damit auf die Plastiktüren zu verzichten.

    Liebe Grüße,

    Tina

  • Stoffys in der Kita

    Wir haben uns einige örtliche Kitas angeschaut.
    Alle haben gesagt, dass Stoffys kein Problem darstellen, solange alles vorbereitet ist (also zb AIOs fertig geboostet, genügend Windeln vorhanden).
    Wir finden das sehr toll und möchten als gutes Beispiel voran gehen, gerade in solchen Einrichtungen Müll zu vermeiden.

  • Stoffis in der Kita

    Ich bin mal gespannt wie die Kita in die mein Sohn nächstes Jahr geht auf stoffwindeln reagieren wird. Ich selbst bin Erzieherin und würde mich freuen wenn Eltern mit stoffwindeln auf mich zu kommen würden. Denn gut vorbereitet ist es ja wirklich nicht mehr Arbeit als Wegwerfwindeln.

  • WWW = Pavian

    Unser Sohn wird erst nochmal ne ganze Weile von seiner Oma betreut. Glücklicherweise hat auch die irgendwann die Stoffys akzeptiert, zwar erst nachdem sie gesehen hat, dass er von den www nen ganz roten Po bekommen hat, aber immerhin. Auch da würden wir uns über noch ein paar tolle AIO freuen. Macht die Sache auch für mich wieder deutlich einfacher wenn ich dann wieder im 12 Std Dienst bin ??

  • Interessant!

    Ich habe es einmal angesprochen und eine interessierte Reaktion bekommen. Allerdings traue ich mich noch nicht weil ich angst habe den Tagesmüttern meiner Großtagespflege zu viel aufzubürden. Ich selbst versuche so oft wie möglich selbst mit stoffies zu wickeln. Bin persönlich von den Vorteilen sehr überzeugt ❤️

  • Das wird spitze

    Ich freue mich über jede Erzieherin/jeden Erzieher, der sich bereit erklärt, Stoffis in die Hand zu nehmen.

  • Einen Versuch wert :-)

    Unsere Tochter wird ab September in die Kita gehen. Die Erzieherin hat sofort gesagt, dass sie es macht und kein Problem ist. Sie hatte es wohl in einer Einrichtung davor schon. Da es sich um eine private Kita handelt, werden die Elternwünsche möglichst umgesetzt :-)
    Ich mache mir nur etwas Sorgen, was die Dichtigkeit angeht und sie eventuell auslaufen oder z.b. Das große Geschäft zu lange drin ist. Das riecht man bei uns durch den PUL nie :-( Habt ihr dafür Tipps?
    Die 3 All in Ones wären perfekt für unseren Kita Start :-)

  • Wir hatten auch Glück mit der Kita

    Super Beitrag, bei uns lief es auch ähnlich. Wir sind das erste Kind in der Kita mit stoffwindeln, sie waren aufgeschlossen und jede Erzieherin hat sich das wickeln von mir zeigen lassen. Wir benutzen ausschließlich pockets und AIOs, wegen den oben genannten Vorteilen. Diese musste ich damals extra kaufen weil wir eigentlich mit mullwindeln und überhosen arbeiten, aber das war es mir wert. Wir haben auch für Notfälle noch wegwerfwindeln in der Kita, weil manchmal schaff ich es nicht alle Windeln rechtzeitig zu waschen, aber bis jetzt nur selten zum Einsatz gekommen.

    Das mit den Nasstaschen ist bei uns letztens auch im Gespräch gewesen, die Kitaleiterin hat es mir gegenüber angesprochen und findet die Plastiktüten auch total blöd für die nassen Sachen. Hier freut sich die Kita gleich doppelt weniger Müll zu haben! Denn hier kostet der Müll pro Kilo, sie sparen also richtig Geld pro stoffwindelkind. Und natürlich wird das Umweltbewusstsein immer größer, ich hoffe wir sind bald nicht mehr die einzigen mit Stoff.

  • Hoffentlich klappt's

    Wir starten gerade erst mit Stoffwindeln und hoffen sehr dass auch nächstes Jahr bei Krippe/ TaMu noch machen zu können. Die "große" hatte bei der TaMu ein Kind mit Stoffwindeln und das ging problemlos und hat mich sehr ermutigt es bei der zweiten zu probieren.

  • Toll!

    Toller Gewinn!

  • Danke!

    Hey,
    Wir erwarten Ende September unseren Babyschatz. Ich informiere mich nunmehr schon länger über das stoffwindel-thema und wir werden es in Verbindung mit windelfrei auf jeden Fall ausprobieren! Lieben Dank für die aufmunternden Worte!