Ananas feiert 5. Geburtstag! Mit dem Rabattcode "Sause" bekommst Du bis zum 17.01.2021 um 23.59 Uhr 10%** Rabatt auf Deinen Einkauf.
Ananas.Shop Trusted Shops Siegel

Stoffwindeln richtig waschen

Ananas Ratgeber Stoffwindeln Richtig Waschen

Stoffwindeln waschen und pflegen ist einfach

Vor der Windelwäsche haben wohl die meisten Eltern am Anfang den größten Respekt. Es entstehen Bilder im Kopf von riesigen Wäschebergen und von ganz komplizierten Waschvorgängen.

“Wie häufig muss ich Stoffwindeln waschen? Kann ich Stoffwindeln bei 60 Grad waschen? Lassen sich Stoffwindeln mit normaler Wäsche waschen? Kann ich Stoffwindeln mit normalem Waschmittel waschen? Landet das große Geschäft meines Babys in der Waschmaschine? !”

Das sind da nur einige Fragen, die wir tagtäglich hierzu beantworten!

Wir möchten Dir die Angst vor der Stoffwindelwäsche nehmen: Stoffwindeln richtig waschen und pflegen ist wirklich einfach und der Aufwand ist viel geringer als Du vielleicht glaubst.

Das richtige Waschprogramm

Grundsätzlich können fast alle Saugeinlagen und Höschenwindeln aus Baumwolle, Hanf oder Viskose aus Bambuszellfasern bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Auch viele Überhosen aus PUL, sowie die meisten All-in-One Windeln oder Pocketwindeln dürfen mit in die 60 Grad-Wäsche.

Bei Wollüberhosen allerdings ist es zwingend notwendig sie mit der Hand oder im Wollwaschprogramm der Waschmaschine zu waschen, da sie sonst sehr stark einlaufen. Bitte beachte hierzu auch immer die Angaben des Herstellers.

Für das optimale Waschergebnis empfehlen wir Dir immer ein Voll-Waschprogramm zu wählen. Spezielle Sparprogramme oder Eco-Programme sind für die Stoffwindelwäsche nicht ganz so optimal, da sie meistens weniger Wasser verwenden und die Temperatur oft geringer ist. Zudem empfehlen wir Dir, Deine Stoffwindeln immer mit Vorwäsche zu waschen, da so nach der Vorwäsche das Schmutzwasser abgepumpt wird und mit frischem Wasser nachgespült wird.

Falls Deine Waschmaschine über eine “Wasser-plus-Taste” verfügt, benutze diese unbedingt, da Stoffwindeln durch ihre Saugfähigkeit auch während des Waschprogramms viel Wasser aufnehmen und je mehr Wasser in der Maschine ist, desto besser ist nachher das Waschergebnis.

Um die Stoffwindeln zu schonen, insbesondere das empfindliche PUL und die verarbeiteten Gummis, empfehlen wir Dir die Windeln bei 800 Umdrehungen zu schleudern. Eine höhere Schleuderzahl kann dazu führen, dass die Gummis schneller ausleiern und das PUL eher beschädigt wird.

Die 16 wichtigsten Stoffwindeltipps

Mit unseren 16 kostenlosen Stoffwindeltipps erhältst Du ganz ohne eigenen Aufwand, wertvolle und praktische Hilfestellungen zu allen Situationen, denen Du im Alltag mit Stoffwindeln begegnest.

Her mit den Tipps

Das richtige Waschmittel

Auch bei der Frage des richtigen Waschmittels für Stoffwindeln kann man leicht verunsichert werden, da es so viele Informationen zu diesem Thema gibt. Benötige ich denn nun ein spezielles Windelwaschmittel oder reicht ein Waschmittel aus der Drogerie? 

Ein Waschmittel für Stoffwindeln sollte immer folgende Kriterien erfüllen:

  • enthält keine Chlorbleiche: denn diese kann bei häufiger Verwendung die Fasern angreifen und das PUL schädigen
  • enthält keine Weichspüler: Weichspüler verstopft die Fasern und vermindert die Saugfähigkeit der Stoffwindeln
  • enthält keine Duftstoffe: sie könnten bei Deinem Baby allergische Reaktionen auslösen!
  • enthält keine optischen Aufheller und Konservierungsstoffe: diese schaden zwar nicht den Stoffwindeln oder dem Baby, sind für die Natur aber nur sehr schwer abbaubar

Es gibt deshalb auch spezielle Waschmittel, die extra auf Stoffwindeln abgestimmt wurden, wie z.B. das Windelwaschmittel von Ulrich natürlich. Es verfügt über alle wichtigen Bestandteile, um die Stoffwindeln optimal zu reinigen. Mit diesem Waschmittel kannst Du garantiert nichts falsch machen.

Du kannst aber auch ein Vollwaschmittel aus der Drogerie für die Stoffwindelwäsche verwenden. Optimal ist ein Sensitiv-Waschmittel, welches keinerlei Duftstoffe oder Parfüme enthält, da diese die empfindliche Haut Deines Babys reizen können.

Wenn das Waschmittel dann noch ein bisschen Sauerstoffbleiche enthält, ist es optimal. Die Sauerstoffbleiche tötet mögliche Bakterien ab und unterstützt zudem bei der Fleckenentfernung.

Sollte das Waschmittel keine Sauerstoffbleiche enthalten, kannst Du diese auch separat zum Waschmittel dazugeben. Wichtig zu beachten ist, dass Du keine Chlorbleiche verwendest, da diese dem PUL schaden könnte.

Ebenfalls solltest Du auf die Zugabe von Weichspüler bei Stoffwindeln verzichten, da der Weichspüler die Poren der Stoffwindeln verstopft und diese so nicht mehr so viel Nässe aufnehmen können.

Falls Deine Stoffwindeln nach der Wäsche mal noch leichte Flecken oder Schatten haben oder noch immer nicht so richtig sauber aussehen, kann z.B. die Behandlung mit einem Fleckenlöser behilflich sein. Mehr dazu erfährst Du auch in unserem Ratgeber zum Thema Flecken aus Stoffwindeln entfernen

Wichtig ist darüber hinaus auch, das Waschmittel möglichst sparsam zu verwenden. Du kannst guten Gewissens nur die Hälfte der empfohlenen Waschmittelmenge nehmen. Eine Überdosierung des Waschmittels verursacht Waschmittelrückstände in den Windeln, wodurch diese hart werden und möglicherweise die empfindliche Babyhaut gereizt wird.

Icon

No-Go's beim Waschmittel

Das richtige Waschmittel für die Pflege Deiner Stoffwindeln sollte keine Chlorbleiche, keine Weichspüler, keine Duftstoffe, keine Konservierungsstoffe und Aufheller enthalten. Die richtige Pflege ist wichtig, um die Qualität Deiner Stoffwindeln zu erhalten.

Icon

Die richtige Waschmittelmenge

Bei der Wäsche Deiner Stoffwindeln solltest Du lieber etwas weniger Waschmittel als empfohlen verwenden, da es sonst zu Rückständen auf den Stoffwindeln kommen kann. Dafür kannst du bei der Wäsche noch etwas Entkalker hinzufügen.

Icon

Programm der Waschmaschine

Wähle ein Voll-Waschprogram mit Vorwäsche. Spar- und Ecoprogramme sind ungeeignet. Wenn vorhanden, nutze die “Wasser-plus-Taste” für ein besseres Waschergebnis. Schleudern bei max. 800 Umdrehungen um die Stoffwindeln zu schonen.

Der richtige Waschrhythmus

Idealerweise wäschst Du Deine Stoffwindeln etwa alle 2 bis 3 Tage. Länger als 4 Tage sollten die Windeln nicht gelagert werden, da sich sonst Bakterien bilden können.

Wenn Du Stoffwindeln mit Klettverschluss hast, solltest Du diesen vor dem Waschen unbedingt mit dem Gegenklett schließen, da der Klett sonst auf die Dauer kaputtgehen kann und nicht mehr richtig schließt.

Der sogenannte Gegenklett ist das Stückchen Klett, welches Du immer auf der Innenseite, neben dem eigentlichen Verschlussklett findest. Vor dem Waschen kann der Verschlussklett einfach nach innen geklappt werden und schon wird dieser beim Waschen nicht mehr beschädigt. 

Wie entferne ich das große Geschäft aus den Stoffwindeln? 

Diese Frage beschäftigt viele Eltern, wenn sie sich das erste Mal mit Stoffwindeln beschäftigen.

Ist das nicht total ekelig, wenn der Stuhlgang mit in der Waschmaschine landet und ich danach eine weiße Bluse darin wasche? Wir können Dich beruhigen, Stoffwindeln waschen ist überhaupt keine ekelige Angelegenheit und das große Geschäft dreht auch nicht seine Kreise in der Waschmaschine.

Solange Du Dein Baby stillst oder es Pre-Nahrung erhält, ist der Stuhlgang wasserlöslich. Am Waschtag kannst Du die Stoffwindeln also ohne Bedenken mit dem großen Geschäft in die Waschmaschine geben und nach der oben genannten Waschempfehlung reinigen. Der Muttermilchstuhl ist nach der Vorwäsche aus den Windeln herausgewaschen und abgepumpt. Es bleiben also keine unangenehmen Rückstände in der Maschine kleben.

Und wenn Dein Baby dann Beikost bekommt und die Konsistenz des Stuhls fester wird, legst Du einfach ein Blatt Windelvlies als oberste Schicht in die Windel. Das ist wie eine Art festeres Toilettenpapier mit dem das große Geschäft aufgefangen und dann im Hausmüll entsorgt wird. So ist der Stuhlgang vor dem Waschgang beseitigt und dreht keine Kreise in der Waschmaschine.

Also keine Sorge - Du brauchst keine 2. Waschmaschine um Stoffwindeln zu waschen.

Können meine Stoffwindeln in den Trockner oder gehören sie auf die Leine?

Obwohl die meisten Windeln trocknergeeignet sind (nur im Schongang), empfehlen wir die Stoffwindeln auf dem Wäscheständer zu trocknen, so sparst Du die Energie- und Stromkosten, die durch eine Trocknernutzung entstehen würden, ein.

Wenn Du erstmal ein paar Waschladungen Stoffwindeln gewaschen hast, wirst Du sehen, dass die Wäsche von Stoffwindeln genauso einfach ist wie jede andere Wäsche auch. Und die Stoffwindelwäsche nimmt oft viel weniger Zeit in Anspruch als der Gang zum Drogeriemarkt 😉.

Alle Waschtipps nochmal in der Übersicht:

  • Immer den Vollwaschgang mit Vorwäsche nutzen
  • Waschtemperatur auf 40°C bis 60°C einstellen
  • Sensitiv Vollwaschmittel mit Sauerstoffbleiche oder spezielles Stoffwindelwaschmittel verwenden
  • Keinen Weichspüler, optische Aufheller oder andere Zusätze verwenden
  • Schleuderzahl der Waschmaschine auf 800 Umdrehungen einstellen
  • Trocknen am besten auf der Leine

Was es sonst noch zu wissen gibt:

Neue Stoffwindeln müssen sich “Einwaschen” da sie erst nach einigen Waschvorgängen ihre maximale Saugfähigkeit erreichen. Im Normalfall erreicht eine Stoffwindel diese maximale Saugfähigkeit nach 2-3 Wäschen. Es spricht aus unserer Sicht allerdings nichts dagegen, Stoffwindeln bereits schon nach der ersten Wäsche zu nutzen. Du musst dabei nur im Hinterkopf behalten, dass Du neue Stoffwindeln ggf. früher wechseln musst als bereits eingewaschene Stoffwindeln.

Noch ein letzter Geheimtipp: Die Zugabe von einem Schuss Entkalker zu jeder Windelwäsche, erhöht die Waschleistung und spart somit Waschmittel. Zudem bleiben die Windeln weicher und die Saugleistung verbessert sich. Der Ulrich natürlich Entkalker eignet sich übrigens auch ideal als natürlicher und umweltverträglicher Ersatz für herkömmliche Weichspüler, ganz ohne Chemie und andere Zusätze!

Noch mehr Tipps und Tricks gefällig?

In unserem Blog und Ratgeber haben wir eine ganze Menge Wissen und Erfahrungen zu Stoffwindeln und auch anderen Themen zusammengetragen. Wenn Du jetzt also noch weitere Fragen hast oder einfach noch ein paar Tipps benötigst, dann schau doch mal, was es hier noch so alles zu entdecken gibt.

Alle Ratgeber-Beiträge ansehen

Wohin mit benutzen Stoffwindeln?
Ratgeber

Wohin mit benutzen Stoffwindeln?

Weiterlesen
Hilfe, meine Stoffwindeln stinken!
Ratgeber

Hilfe, meine Stoffwindeln stinken!

Weiterlesen