Die Stoffwindelsysteme erklärt

Ananas Ratgeber Stoffwindelsysteme Erklärt

Stoffwindeln, wie funktioniert das? Wenn man sich auf den Weg macht und sich intensiver mit Stoffwindeln befasst, wird man schnell mit einem Berg von Informationen und ganz vielen Fachbegriffen überhäuft. Uns ging es da genauso und wir dachten, wir bekommen nie den Überblick. Daher werden wir jetzt mal etwas genauer schauen, werden dabei aber nie das Ziel aus den Augen verlieren.

Welche Windelsysteme gibt es?

Jedes Kind hat seinen eigenen Körperbau, seine eigenen Proportionen und so individuell wie Dein Kind ist, sind auch Stoffwindeln. Dass es unterschiedliche Stoffwindelsysteme von verschiedenen Stoffwindelmarken gibt, hast Du bestimmt auch schon herausgefunden. Schnell stellt man sich dann natürlich die Frage, welche Stoffwindeln sind die Besten? Wir finden, diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, denn jedes Windelsystem hat unterschiedliche Vor-und Nachteile. Unserer Erfahrung nach erhält man die besten Stoffwindeln, indem man die Systeme miteinander kombiniert und die Vorteile jedes Stoffwindelsystems für unterschiedliche Bedürfnisse nutzt.

Die 16 wichtigsten Stoffwindeltipps

Mit unseren 16 kostenlosen Stoffwindeltipps erhältst Du ganz ohne eigenen Aufwand, wertvolle und praktische Hilfestellungen zu allen Situationen, denen Du im Alltag mit Stoffwindeln begegnest.

Her mit den Tipps

Die einfachsten Stoffwindeln

All-in-One Windeln (kurz AiO) sind so einfach zu handhaben wie Wegwerfwindeln. Einfach Anlegen und los gehts. Die Saugeinlagen sind mit der wasserdichten Außenhülle fest vernäht, so dass Du dir keine Gedanken machen musst, welchen Saugkern Du benötigst. Selbstverständlich hast du trotzdem die Möglichkeit die Saugkraft der AiO mit zusätzlichen Saugeinlagen zu verstärken. All-in-One Windeln sind perfekt für unterwegs, den Babysitter oder die Kita, da selbst Stoffwindel-Anfänger diese Windel ohne Probleme anlegen können. Auf Grund der aufwendigen Verarbeitung sind diese Windeln etwas teurer als die meisten anderen Stoffwindelsysteme. Zudem fällt bei den AiOs die meiste Wäsche an, da man immer die komplette Windel nach Benutzung waschen muss.

Die saugstärksten Stoffwindeln

Höschenwindeln sind die saugfähigsten Stoffwindeln, da sie komplett aus saugfähigem Material (z.B. Bio-Baumwolle oder Viskose aus Bambuszellfasern) bestehen. Gerade für lange Wickelintervalle und für die Nacht greifen Stoffwindelfans zur Höschenwindel. Wichtig ist allerdings, dass man immer eine wasserdichte Überhose, entweder mit PUL beschichtet oder eine Wollüberhose, über die Höschenwindel zieht, da diese keine integrierte wasserdichte Außenhülle hat. Die Höschenwindel muss man bei jedem Wickeln austauschen, die Überhose gegebenfalls auch nur auslüften. Die Trocknungsdauer der Höschenwindel ist auf Grund ihrer Materialbeschaffenheit etwas höher als bei den anderen Stoffwindeln. Da Höschenwindeln oft einen etwas dickeren Windelpo machen, eignen sie sich nicht so optimal für den Tag, da möglicherweise die Bewegungsfreiheit der Babys etwas eingeschränkt ist.

Icon

Die einfachsten Stoffwindeln

Die einfachsten Stoffwindeln sind All-in-One Windel, da man sie wie eine Wegwerfwindel anlegen kann. Dadurch sind sie perfekt für die Kita oder unterwegs geeignet. 

Icon

Die günstigsten Stoffwindeln

Die günstigsten und flexibelsten Stoffwindeln sind die Überhosen. Als Saugkern in der Überhose kannst Du eine Saugeinlage, Prefold oder Mullwindeln verwenden.

Icon

Die saugstärksten Stoffwindeln

Die saugstärksten Stoffwindeln sind die Höschenwindeln. Durch ihren saugstarken Stoff sind sie perfekt geeignet für die lange Wickelpause in der Nacht.

Die sparsamsten Stoffwindeln

Überhosen kannst Du ganz flexibel und nach Deinen Wünschen mit den verschiedensten Saugkernen bestücken. Hierfür eignen sich Prefolds, Mullwindeln, Höschenwindeln oder Saugeinlagen. So kannst Du je nach Bedarf die Saugfähigkeit variieren. Beim Windelwechsel nimmst Du nur den Saugkern hinaus oder schüttelst ihn hinaus und kannst dann die Überhose neu bestücken. Falls die wasserdichte Überhose etwas verschmutzt sein sollte, kann man diese ganz praktisch über dem Waschbecken auswaschen. Durch dieses Vorgehen sparst Du enorm viel Wäsche, da nicht immer die komplette Windel gewaschen werden muss. Zudem bleibt Dir mit diesem Windelsystem auch bares Geld übrig, da es im Vergleich zur AiO oder Pocketwindel deutlich günstiger ist.

Die unbekanntesten Stoffwindeln

Pocketwindeln sind wohl das unbekannteste und unterschätzteste Stoffwindelsystem. Sie haben im Innenteil der Windel, entweder am Bauch oder am Rücken, eine Tasche (engl. Pocket) eingenäht, die beliebig mit verschiedenen Saugeinlagen bestückt werden kann. Toll ist, dass Du Dir das Material der Saugeinlagen je nach Bedarf der Saugfähigkeit frei zusammenstellen kannst. Durch die Tasche verrutschen die Saugkerne kaum. Zum Waschen wird der Saugkern herausgenommen, so dass die Trocknungsdauer sehr kurz ist.

Weitere Tipps in unserem Ratgeber

Die richtige Pflege für Stoffwindeln
Ratgeber

Die richtige Pflege für Stoffwindeln

Weiterlesen
Wohin mit benutzen Stoffwindeln?
Ratgeber

Wohin mit benutzen Stoffwindeln?

Weiterlesen

Welche Stoffwindeln eignen sich am besten für mein Kind? 

Das beste Ergebnis erziehlst Du mit einer Kombination der verschiedenen Stoffwindelsysteme, denn alle Systeme haben ihre Vor-und Nachteile. Durch ihre hohe Saugkraft eignen sich zum Beispiel Höschenwindeln am besten für die Nacht, denn in der Nacht kommt es zu längeren Wickelpausen. Für unterwegs oder für die Kita eignen sich All-in -Ones, da man sie wie Wegwerfwindeln anzieht sind sie am einfachsten anzuwenden. Am besten probierst Du alle Windelsysteme aus um zu erfahren, welche am besten für Dich und Dein Baby geeignet sind.
Icon

Noch mehr Tipps gefällig?

Wir haben bei ananas.shop unsere ganze Erfahrung in einzelnen Beiträgen für euch aufbereitet. Solltet Ihr also Fragen haben oder einfach noch ein paar Tipps benötigen dann stöbert hier einmal durch.

Alle Ratgeber-Beiträge ansehen